Ulrike Schümann
Ulrike Schümann

Ulrike Schümann

Segeln / 4. Platz Olympische Spiele 2008

Ulrike ist am 30.01.1973 geboren. Die Diplom-Kauffrau vertritt als Aktivensprecherin die Interessen der Athleten im Deutschen Segler Verband. Sie ist Steuerfrau der Deutschen National Yngling-Crew. Ulrike ist für den Verein Seglerhaus am Wannsee aktiv.

10 Fragen an Ulrike Schümann

: 10 Fragen an Ulrike Schümann

Lernt die netzathleten-Stars besser kennen. Wir haben für Euch nachgefragt. Diesmal gibt es Einblicke in das Leben von Ulrike Schümann.

1. Frage: Welche anderen Sportarten betreibst Du als Ausgleich zu Deinem Sport?
Antwort: Ski, Laufen und Wakeboard fahren

2. Frage: Was war der schönste Erfolg Deiner Karriere?
Antwort: Wir haben 2008 den vierten Platz bei Olympia gemacht. Das war bisher mein schönstes Erlebnis.

3. Frage: Kämpft man eigentlich nach Jahren als Segler immer noch gegen die Seekrankheit an und gibt es eine Methode damit umzugehen?
Antwort: Ich zum Glück nicht, aber es gibt auch Segler die seekrank werden. Das ist ziemlich gemein. Man kann mit Tabletten, Pflastern und Akupunktur versuchen dagegen anzukämpfen.

4. Frage: Hast Du einen Glückbringer?
Antwort: Nein. Ich ziehe aber immer die gleichen Sachen an, wenn es mal gut gelaufen ist.

5. Frage: Wie wichtig ist eine persönliche Harmonie zwischen den einzelnen Crewmitgliedern und warum?
Antwort: Das ist enorm wichtig. Wenn man sich gut versteht, dann geht einfach alles einfacher von der Hand und man kommt über Misserfolge schneller hinweg. Es macht dann einfach auch viel mehr Spaß.

6. Frage: Stell Dir vor Du hast eine Million Euro zur persönlichen Verfügung, was würdest Du mit dem Geld machen?
Antwort: Das ist doch Spekulation….. ein neues Boot, denke ich, für mich und welche für unsere Jugend.

7. Frage: Was möchtest Du in Deiner Sportlerlaufbahn noch unbedingt erreichen?
Antwort: Eine Medaille bei Olympia wäre Klasse.

8. Frage: Was wäre bei einem Wettkampf der absolute Horror für Dich?
Antwort: Bruch an Board kurz vor dem Start.

9. Frage: Was ist Dein Lebensmotto?
Antwort: If you never scared, embarrassed, or hurt, it means, you never take chances.

10. Frage: Sollen Deine Kinder sportmäßig in Deinen Fußstapfen treten?
Antwort: Wenn da mal irgendwann welche sind, sollen sie erst einmal gesund sein und das tun, was sie können und vor allem worauf sie Lust haben.

       Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Digg Button    


Kommentar schreiben

  • (erforderlich)
  • (erforderlich)
  • Captcha Image
  • Infos über neue Kommentare per E-Mail erhalten

Es gibt einen Kommentar

christian k. schrieb am 30.03.09 um 20:53
christian k.
Hey Ulrike finde es echt cool das du wakeboardes*lg*

Mehr aus Star Interviews

Sebastian Hannemann (24) liebt den Tiefschnee. Deshalb trafen weiterlesen
Mit der Goldmedaille im Ruderachter bei den Olympischen Spielen weiterlesen
Viele kennen Glen Plakes Frisur besser als seine Fähigkeiten weiterlesen
Nach dem finanziellen Aus der Cologne 99ers im Jahr 2009 startet weiterlesen
Lukas Podolski ist nicht nur Fußball Weltmeister, sondern auch weiterlesen