Abnehmen - Fitness mit dem eigenen Körpergewicht

Abnehmen - Fitness mit dem eigenen Körpergewicht

Du willst mehr Sport treiben und abnehmen, hast aber kein Geld fürs Fitnessstudio, kein Platz für teure Geräte und nur wenig Zeit. Dann höre auf mit den Ausreden und beginne mit dem Training. Alles, was Du dafür benötigst, ist Dein eigener Körper.

Entscheidend für den Trainingserfolg ist vor allem ein regelmäßiges Training gegen Widerstand. Nur so können sich Deine Muskeln entwickeln und der Stoffwechsel wird nachhaltig angeregt. Als Widerstand dient Dein eigenes Körpergewicht. Das ist selbst für viele langjährige Fitnessstudio-Mitglieder immer noch ein anspruchsvolles Gewicht. Das kann man vor allem daran sehen, wie wenige Menschen tatsächlich saubere Klimmzüge hinbekommen.

Da sich zum Jahreswechsel jeder Zweite vorgenommen hat, endlich mehr Sport zu treiben und dabei abzunehmen, haben wir ein kurzes aber wirkungsvolles Programm zusammengestellt, um dieses Ziel zu erreichen. Dabei haben wir alle üblichen Ausreden und Vorwände berücksichtigt, die üblicherweise vorgeschoben werden, um die getroffen Vorsätze frühzeitig wieder zu beerdigen.

  1. Keine Zeit
  2. Kein Geld
  3. Keine Geräte
  4. Keine Ahnung
  5. Kein Fitnessstudio

Unser 15-Minuten-Bodyweight-Workout lässt sich immer und überall durchführen. Du brauchst dafür keine Trainingsgeräte und kannst sogar im Urlaub oder auf Geschäftsreise trainieren. Das Workout lässt sich so gut vor oder nach der Arbeit oder in der Mittagspause durchführen.

Es gibt jedoch einen kleinen Haken: Das Training ist ziemlich anstrengend, damit Du in der kurzen Zeit auch einen ausreichenden Trainingsreiz setzen und den Kalorienverbrauch ordentlich ankurbeln kannst.

Als Hilfsmittel benötigst Du eine Stoppuhr oder eine Stoppuhr-App für Dein Smartphone sowie eine Klimmzugstange, ein Geländer oder einen Tisch. Und jetzt kann es auch schon losgehen. Das Programm setzt sich aus 5 Übungen zusammen, die Du als Zirkelprogramm in der angegebenen Reihenfolge hintereinander absolvierst.

Bei jeder Übung hast Du eine Minute Belastung, danach wechselst Du ohne Pause zur nächsten Übung. Sobald Du alle Übungen durch hast, beginnst Du von vorne. Insgesamt machst Du 3 Durchgänge und kommst so auf insgesamt 15 Minuten Trainingsbelastung.

Wenn Du wirklich abnehmen und fitter werden willst, dann solltest Du dieses Programm anfangs mindestens dreimal, später sogar fünfmal pro Woche absolvieren.

Hier ist das 15-Minuten-Bodyweight-Workout:

  • 1min Ausfallschritte (rechts und links im Wechsel)
  • 1min Liegestütze (wenn Du nicht mehr kannst, mach auf den Knien weiter)
  • 1min Klimmzüge (Einsteiger können diese im Hang beispielsweise unter einem Tisch machen)
  • 1min Unterarmstütz (dabei den Bauch anspannen)
  • 1min Burpees (Aus dem Stütz mit den Füßen nach vorne springen und von da in den Strecksprung)

Viel Erfolg!

       Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Digg Button    


Kommentar schreiben

  • (erforderlich)
  • (erforderlich)
  • Captcha Image
  • Infos über neue Kommentare per E-Mail erhalten

Es gibt 3 Kommentare

Güngör Bayrak schrieb am 21.01.13 um 20:25
Hört sich gut an - aber ist es auch dauerhaft sinnvoll ;-) Trotz dessen guter Tipp!
Gilles A. schrieb am 16.01.13 um 11:20
Gilles A.
Hello everybody kennt jemand eine umfangreiche Anleitung für das Schlingentraining, nicht nur die Grundübungen sondern wie man sie auch steigern kann ? ich finde das System optimal für Fitness zuHause MFG Gilles
Gast schrieb am 14.01.13 um 15:09
Cooles Thema. Ich war auch lange dabei nur mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren, weil ich mir den Gang und das Geld für ein Fitnessstudio sparen wollte. Ich habe aber jetzt Slingfitness entdeckt. Da trainiere ich auch mit dem eigenen Körpergewicht. Allerdings braucht man dafür einen Sling Trainer. Diese Investition war es mir jedoch wert, weil ich alle Muskeln intensiv trainieren kann. Ab und zu laufen muss ich aber noch :D

Mehr aus Fitness

Sebastian Hannemann (24) liebt den Tiefschnee. Deshalb trafen weiterlesen
Was gibt es schöneres als Skifahren bei frischem Neuschnee? Freeriden weiterlesen
Mit der Goldmedaille im Ruderachter bei den Olympischen Spielen weiterlesen
Lange Zeit stand bei älteren Menschen das Ausdauer-Training im weiterlesen
Beim Krafttraining sollte man langsame und kontrollierte Bewegungen weiterlesen