Hilfe gegen Cellulite – Frage an Dr. Sport

Hilfe gegen Cellulite – Frage an Dr. Sport

Cellulite oder auch Orangenhaut ist für viele Frauen ein Problem. So auch für netzathletin Vesna. Dr. Sport gibt Tipps, was wirklich gegen den „Hagelschaden“ an den Oberschenkeln hilft.

Hallo Dr.Sport,

Ich bin erst 14 Jahre jung und entdecke schon einige Cellulite an meinen Oberschenkeln. Es ist nicht so dass ich „dick“ bin. Ich bin 1,74 m groß und 59 kg schwer, mein BMI ist ganz normal. Bis jetzt war ich immer stolz auf meine Beine und meine Figur. Aber nächsten Sommer werde ich wahrscheinlich in Jeans verbringen müssen. Mit 14 kann ich mich nicht mit Cellulite blicken lassen! Ich bin generell recht unsportlich. Seit kurzer Zeit gehe ich ab und zu mal ein paar Körbe werfen und trainiere auf meinem Home-Trainer (ca. eine halbe Stunde). Ich mache auch nach dem Training ein paar Übungen für die Oberschenkel. Aber das ganze nicht seit langer Zeit! Und ich esse auch wesentlich weniger seit der letzten Woche. Um mich nicht für meine Figur schämen zu müssen, würde ich Sie bitten, mir ein paar Tipps zu geben. Egal ob es die Ernährung oder den Sport betrifft.

Mit freundlichen Grüßen!

Vesna



Hallo Vesna,

Cellulite entsteht in der Regel durch eingelagertes Fettgewebe unter der Haut, einem schwachen Bindegewebe und einer schwachen Muskulatur. Alle drei Faktoren sorgen dafür, dass sich die Kollagenstänge unter der Haut das Fettgewebe nicht straffen können. Dadurch wirft die Haut die unschönen Dellen. Auch der Hormonhaushalt kann bei der Ausbildung von Cellulite eine wichtige Rolle spielen. Da sich in der Pubertät der Hormonhaushalt ändert und der Körper der Frau vermehrt Fett einlagert, erhöht sich ab dieser Zeit auch das Risiko, dass sich Cellulite ausbildet.

Nun gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht für Dich. Die gute ist, dass Du mit Deinen 14 Jahren viel Zeit hast, etwas gegen die Orangenhaut zu machen. Die schlechte ist, dass Du als eher unsportlicher Mensch nicht darum herum kommen wirst, etwas mehr Sport zu treiben. Denn neben einer gesunden Ernährung mit wenig ungesunden Fetten, wenig Zucker und wenig tierischen Produkten und einem hohen Anteil von Vollkornprodukten, Gemüse und Fisch ist Sport ein unverzichtbarer Bestandteil beim Kampf gegen die Dellen.



Gut sind drei Trainingseinheiten pro Woche. Mehr sind besser. Dabei hilft eine Kombination aus Ausdauer- und Kraftsport am besten. Joggen, Radfahren oder Schwimmen strafft das Bindegewebe. Krafttraining für die Beine kräftigt die Muskulatur. Am Anfang werden Deine Beine hierbei vielleicht etwas dicker, da zum natürlichen Fettgewebe auch die neuen Muskeln kommen, dafür wird die Haut durch die neuen Muskeln auch straffer. Und es dauert leider etwas, bis der Körper auch Fett abgebaut hat. Aber straffe, muskulöse Beine sehen in jedem Fall auch besser aus als magere Beine. Auch mit Massagen und Wechselduschen kannst Du Deine Bindehaut straffen. Allerdings nur in sehr begrenztem Rahmen. Spezielle Cremes und Lotions dagegen haben keinen nachweisbaren Nutzen und sind mehr Geldverschwendung. An Sport kommst Du nicht vorbei.

An Übungen hilft Dir alles, was die Muskeln am Oberschenkel trainiert. Auch Ganzköperübungen mit dem eigenen Körpergewicht helfen beim Fettab- und Muskelabbau. Trainiere am besten dreimal die Woche je 30 Minuten. Dafür aber intensiv und lege keine großen Pausen ein. Zu den effektiven Übungen zählen

• Kniebeugen
• Ausfallschritte
• Ausfallschritt zur Seite
• Burpees (Strecksprünge aus der Hocke)
• Dips
• Liegestütze
• Klimmzüge
• Tischklimmzüge
• Unterarmstütz
• Brücke
• Seitstütz
Crunch

Kombiniere je eine Übung für Beine, Rumpf, Brust und Rücken zu einem Zirkelprogramm und absolviere 5 Durchgänge mit je 10-20 Wiederholungen oder einer Haltezeit von 30-60 Sekunden bei statischen Übungen. Nach jedem Durchgang machst Du eine Minute Pause.

Wenn Du das über den Winter konsequent durchziehst, wirst Du im Frühling mit Sicherheit die ersten Erfolge sehen können.

Viel Spaß beim Training

Alexander Haas
Dipl. Sportwissenschaftler


Du hast eine Frage? Dr. Sport hilft Dir
Schick einfach eine E-Mail an drsport@netzathleten.de

       Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Digg Button    


Kommentar schreiben

  • (erforderlich)
  • (erforderlich)
  • Captcha Image
  • Infos über neue Kommentare per E-Mail erhalten

 

Mehr aus Gesundheit

Wer im Straßenverkehr auf Nummer sicher gehen will, sollte gerade weiterlesen
Seide gilt ja nicht gerade als fester Stoff. Dennoch kann das weiterlesen
Wenn es juckt, soll man sich nicht kratzen. Das hört man immer weiterlesen
Wenn man erkältet ist, sollte man keinen Sport treiben. Das gilt weiterlesen
Die Wirbelsäule nutzt sich leider über Jahre hinweg ab, bis man weiterlesen