Thema 'Welcher Körperbau beim Schwimmen?'

Betreff:  Welcher Körperbau beim Schwimmen?
Autor: Martin
Datum:07.01.13 11:12

Hallo,

ich bin letztes Jahr bei einen Crosstriathlon dabei gewesen. Es war ein Staffel Bewerb. Ich war der Mountenbiker mit 42km Strecke. Das Mtb macht mir sehr viel Spass und ich fahre auch ca 6000km im Jahr. Nun hat mir aber der Triathlon so begeistert, dass ich überlege auch zu Laufen und Schwimmen. Nun meine eigentliche Frage:

Ist es von Vorteil beim Schwimmen wenn man eher sehr dünn ist oder sollte man eine kräftigere Figur haben?

Ich bin 176cm und habe 64kg beim MTB und Laufen sehe ich eher einen Vorteil, aber bim Schwimmen habe ich überhaupt keine Erfahrung?

 

Gruß

 

 

 
Betreff:  Aw:Welcher Körperbau beim Schwimmen?
Autor: Peter S.
Datum:07.01.13 12:05
Körperbau spielt erst im Spitzenbereich eine Rolle. Wenn Du 20km in der Woche schwimmst, wirst Du beim Ironman im schlimmsten Fall 48min brauchen, ganz unabhängig von Körperbau und sonstiger genetischer Veranlagung. Hydrodynamisch am besten ist natürlich eine schlanke Silhouette, also möglichst viel Muskelmasse und wenig Fett, kann man sich bei den Mutanten bei einer Schwimm-WM ansehen. Um konkret auf die Frage einzugehen: sehr dünn und sehr kräftig ist am besten! Was ist denn, wenn Du beim Schwimmen keinen klaren Vorteil wie beim Laufen haben solltest, fängst Du dann gar nicht an?
 
Betreff:  Aw:Welcher Körperbau beim Schwimmen?
Autor: Martin
Datum:07.01.13 12:25

Peter S. schrieb:

Körperbau spielt erst im Spitzenbereich eine Rolle. Wenn Du 20km in der Woche schwimmst, wirst Du beim Ironman im schlimmsten Fall 48min brauchen, ganz unabhängig von Körperbau und sonstiger genetischer Veranlagung. Hydrodynamisch am besten ist natürlich eine schlanke Silhouette, also möglichst viel Muskelmasse und wenig Fett, kann man sich bei den Mutanten bei einer Schwimm-WM ansehen. Um konkret auf die Frage einzugehen: sehr dünn und sehr kräftig ist am besten! Was ist denn, wenn Du beim Schwimmen keinen klaren Vorteil wie beim Laufen haben solltest, fängst Du dann gar nicht an?
 

Also ich habe bis jetzt neben den MTB auch Sportkegeln gemacht. Da ich aber immer wieder Probleme mit dem Kreuz dabei habe, habe ich mich entschlossen mit diesem Sport aufzuhören und dafür Schwimmen zu gehen(auch als Entlastung fürs Kreuz). Nur wenn ich als Ausgleich schwimmen gehe, dachte ich könnte ich das gleich richtig angehen und auf unseren Triathlon hin trainieren. (ist Mitte August). Das Problem ist nur , dass ich beim Schwimmen bei Null anfange. Keine Technik weis und einen Trainingsplan muss ich mir dann auch noch zurecht legen, weil hier leider das MTB leiden wird darunter?  Oder wie trainiert Ihr, wenn ich 3 Sportarten trainieren sollt?

Hat jemand einen Trainingsplan für mich?

Bezüglich Technik beim Schwimmen, habe ich schon ein Buch über die richtigen Techniken gekauft.

Gruß

 
Betreff:  Aw:Welcher Körperbau beim Schwimmen?
Autor: Thomas
Datum:05.02.13 09:30

Hallo Martin,

für die Schwimmtechnik würde ich einen Verein mit einem Triathlontrainer aufsuchen, der dir die grundlegenden Techniken fürs Kraulen beibringt. Als ich mit Triathlon begann bin ich nur Brust geschwommen, das geht auch. Einen Trainingsplan erstellen kann dir ein ausgebildeter Triathlontrainer machen.

Welche Distanz schwebt dir vor?

Wenn die Vereinsmeierei nichts für dich ist kannst du auch im Internet zahlreichen Angebote vergleichen. Für meine 1.Sprintdistanz habe ich aus einem Triathlonbuch trainiert, was hervorragend geklappt hat. Für meine 1.olympische Distanz hab ich mir einen Trainingsplan von www.tri2b.com machen lassen. Das war relativ günstig und vom Preis-Leistungs-Verhältnis ziemlich gut. Also ich war super zufrieden damit. Nach 6Jahren mach ich mir meine Trainingspläne nun selbst

Von deiner Größe und dem dazugehörigen Gewicht her würde ich sagen dass du konzipiert bist für diesen Sport.

 
Betreff:  Aw:Welcher Körperbau beim Schwimmen?
Autor:
Datum:11.02.13 14:47

Hi Martin,

du passt da super als Schwimmer rein. Wobei ich auch super Schwimmer mit 100 kg kenne. Das A und O ist für dich, eine optimale Technik (eigentlich nur über einen Kraulkurs möglich) die Stabilität der Körpermitte und mind. zwei mal Schwimmen die Woche. Das reicht für Triathlon - deine Stärke kommt dann beim Radeln am Berg und mit deinem Gewicht beim Laufen .

Steig ein - Triathlon ist die absolute Härte.

Thoreau