Disziplinarverfahren nach Hakenkreuz-Skandal eingeleitet Getty Images

Disziplinarverfahren nach Hakenkreuz-Skandal eingeleitet

Die UEFA hat ein Disziplinarverfahren gegen den Kroatischen Fußballverband eingeleitet. Hintergrund ist ein Hakenkreuz, das kroatische Fans mit Chemikalien in den Rasen ätzten.
Der Vorwurf der UEFA lautet „rassistisches Verhalten“. Kroatische Fans hatten am Freitag vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen Italien mittels Chemikalien ein Hakenkreuz in den Rasen geätzt. Obwohl das Symbol erkannt wurde, wurde das Spiel angepfiffen und zu Ende gespielt.

Kroatiens Fans waren bereits in der Vergangenheit rassistisch auffällig geworden. Im schlimmsten Fall könnte  Kroatien nun der Ausschluss von der EM 2016 drohen. Wer das Hakenkreuz ins Spielfeld ätzte, ist derzeit noch unklar.

Copyright © 2017 netzathleten