Der Ötzi Alpin Marathon 2019 Newspower.it

Der Ötzi Alpin Marathon 2019

  • Redaktion
Der Ötzi Alpin Marathon von Naturns bis auf dem Schnalstaler Gletscher ist wieder da. Die 16. Auflage findet am 27. April 2019 statt, die Teilnahme ist als Team oder als Einzelteilnehmer möglich. Zurückgelegt werden 24,2 Km mit dem MTB, 11,3 Km Laufen und 6,7 Km Skitouren.
Der Ötzi Alpin Marathon kehrt mit seiner sechzehnten Auflage zurück. Die Mumie vom Similaun wird am 27. April aufwachen und eine einzigartige Triathlon-Herausforderung bieten. Die Strecke fängt in Naturns (ITA) an und führt auf den Schnalstaler Gletscher auf einer Höhe von 3212 Metern, wo die Überreste von Ötzi fast unversehrt entdeckt wurden. Das ist ein atypischer Triathlon, der viele Athleten und Anhänger versammelt, die im Einzel- oder Staffelrennen in den Teilstrecken Mountainbike, Laufen und Skitouren insgesamt 42,2 Kilometer und 3266 Höhenmeter bis zum höchst gelegenen Hotel Europas zurücklegen werden.

Letztes Jahr gewann der österreichische Olympiasieger und Weltmeister Christian Hoffmann, der sich gut vor dem anderen Österreicher Robert Berger und dem Idol Oswald Weisenhorn platzieren konnte. Bei den Frauen siegte Anna Pircher vor Verena Krenslehner-Schmid und Alexandra Hagspiel. Lisa und Maria Rabensteiner gewannen zusammen mit der Skitourenläuferin Alba De Silvestro im Teamrennen. Bei den Männern siegte das Team Obwaller-Cagnati-Götsch und im Mixedteam-Rennen gewannen Fabian und Melanie Dorfmann zusammen mit Joachim Mair.

Am Ötzi Alpin Marathon können nämlich auch Teams aus gleichgeschlechtlichen oder gemischten Athleten teilnehmen. 24,2 Km mit dem Mountainbike, 11,3 Km Laufen und 6,7 Km Skitouren: Das sind die Teilstrecken des Marathons, um den Höhepunkt des Wettkampfes auf dem Schnalstaler Gletscher zu erreichen. Und jetzt, nachdem wir den Termin am 27. April kennen, bleibt nur noch, auf die Anmeldeeröffnung zu warten, um einen Startnummer in der Auflage des "Erwachens" zu sichern...

Für weitere Informationen: www.oetzi-alpin-marathon.it

Copyright © 2017 netzathleten