Biathlon: Björndalen setzt seine Karriere fort Getty Images

Biathlon: Björndalen setzt seine Karriere fort

Biathlet Ole Einar Björndalen will seine Karriere bis zu den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang (Südkorea) fortsetzen. Das gab er heute im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt.
Ursprünglich wollte Björndalen am Saisonende seine Karriere beenden. Daraus wird aber nichts: Der Biathlet will es noch einmal wissen und möchte bei den Olympischen Spielen 2018 an den Start gehen. „Ich bin weiterhin hoch motiviert, fühle die gleiche Motivation wie mit 20", sagte er bei einer Pressekonferenz.

In Pyeongchang möchte der Biathlet seine 14. Olympia-Medaille holen. „Ich glaube, dass ich noch ein paar Jahre konkurrenzfähig bin", so Björndalen. Bei der WM in Oslo wurde der Norweger Zweiter im Sprint und in der Verfolgung sowie Dritter im Massenstart. Als Staffel-Startläufer holte er sein 20. WM-Gold und seine 44. WM-Medaille insgesamt.

Copyright © 2017 netzathleten