Andreas Birnbacher beendet seine Karriere Getty Images

Andreas Birnbacher beendet seine Karriere

Biathlet Andreas Birnbacher wird nach der Biathlon-WM in Oslo, Norwegen, seine Karriere beenden. Das Einzel-Rennen am Donnerstag wird Birnbachers letztes sein.
„Am Sonntag ist meine Karriere definitiv zu Ende. Mir ist wichtig, dass ich die Biathlon-Bühne mit einem positiven Gefühl verlassen kann“, sagte Birnbacher am Dienstag in Oslo. Er sei glücklich, selbst über das Ende seiner Karriere entscheiden zu können. „Ich werde nicht gezwungen, von der Leistung her aufzuhören", so Birnbacher.

Birnbachers größter Erfolg war der WM-Sieg mit der Mixed-Staffel 2008 in Östersund. 2007 holte er Silber im Massenstart von Antholz – es war seine einzige WM-Einzelmedaille. 2012 gewann er in Pokljuka (Slowenien) den Weltcup.

Gänzlich wird sich Birnbacher jedoch nicht verabschieden: Als Trainer will er dem Biathlon erhalten bleiben. Er beginnt im Herbst die Ausbildung an der Trainerakademie in Köln.

Copyright © 2017 netzathleten