Teilnehmer-Rekord beim Deutschen Down-Sportlerfestival Deutsches Down-Sportlerfestival

Teilnehmer-Rekord beim Deutschen Down-Sportlerfestival

600 Sportler und 2700 Zuschauer aus ganz Deutschland waren dieses Jahr beim weltweit einzigartigen Sportfest für Menschen mit Down-Syndrom dabei. Ein Teilnehmer-Rekord.
600 Sportler und 2700 Zuschauern aus ganz Deutschland haben am Samstag beim 13. Deutschen Down-Sportlerfestival in Frankfurt am Main teilgenommen. So viele wie noch nie.

Das Deutsche Down-Sportlerfestival ist weltweit die größte und wichtigste Sportveranstaltung für Menschen mit Down-Syndrom. Die Sportler können in den Disziplinen Sprinten, Werfen, Springen, Torwandschießen, Tennis oder Judo antreten.  Wer gewinnt ist zweitrangig. Im Vordergrund steht der Spaß für Teilnehmer und Zuschauer. Jeder Sportler wird begeistert von Publikum angefeuert.

 „Es macht immer wieder Spaß zu sehen, wie die Läufer vom Publikum mit Applaus durchs Ziel getragen werden“, sagt Daniela, Schulze, die ihre 14-jährige Tochter bereits zum 9. Mal zu dem besonderen Sport-Event begleitet hat. „Das Festival ist total schön. Es ist wie ein großes Familientreffen“, fügt Vater Frank Schulze hinzu.

Neben den Wettkämpfen gab es ein buntes Rahmenprogramm, unter anderem mit Tanz- und Musical- Golf- und Kung Fu Workshops. Highlight war aber die Modenschau mit Modelcoach Peyman Amin - bekannt aus der Fernsehshow "Germany's Next Topmodel" - , der mit seinem Bruder Omid ebenfalls am Festival teilnahm.

Copyright © 2017 netzathleten