Bode Miller gewinnt Gold in der Kombination VANOC/COVAN

Bode Miller gewinnt Gold in der Kombination

  • Derk Hoberg
Bereits die achte Medaille für die US-Skifahrer. Bode Miller holt Gold in der Superkombination, vor dem Kroaten Ivica Kostelic und Sylvain Zurbriggen aus der Schweiz.

Mit einem Husarenritt im Slalom sicherte sich der US-Amerikaner Bode Miller die Goldmedaille in der Super-Kombination. Nach der Abfahrt lag er noch auf Rang Acht. Im Slalom konnte ihm heute keiner der Konkurrenten das Wasser reichen.

Silbermedaillengewinner Ivica Kostelic, dessen Vater den Slalomkurs gesteckt hatte, ging unmittelbar vor Miller ins Rennen, fuhr allerdings zu zurückhaltend, um ganz oben auf dem Podest zu landen. Bronzemedaillist Sylvain Zurbriggen bescherte der Schweiz nach dem Erfolg von Didier Defago in der Abfahrt eine weitere Alpin-Medaille.

Der nach dem Abfahrtslauf noch führende Aksel Lund Svindal fädelte im Slalom kurz vor dem Ziel ein und schied damit aus. Den Zwischenzeiten zu Folge hätte aber auch er gegen Bode Millers Fabelzeit nichts ausrichten können.

Der einzige deutsche Starter, Stefan Keppler aus München, erzielte nach dem Aus in der Spezialabfahrt sein erstes Olympiaergebnis. Er landete auf Rang 24.

Hier geht es zum Medaillenspiegel

 

Ergebnis Ski Alpin: Super Kombination Männer

1. Bode Miller USA USA 2:44,92 m
2. Ivica Kostelic CRO CRO 2:45,25 m
3. Silvan Zurbriggen SUI SUI 2:45,32 m
4. Carlo Janka SUI SUI 2:45,54 m
5. Ted Ligety USA USA 2:45,82 m
6. Benjamin Raich AUT AUT 2:46,13 m
7. Ondrej Bank CZE CZE 2:46,19 m
8. Christof Innerhofer ITA ITA 2:46,45 m
9. Kjetil Jansrud NOR NOR 2:46,50 m
10. Will Brandenburg USA USA 2:47,06 m
11. Andrew Weibrecht USA USA 2:47,58 m
12. Adrien Theaux FRA FRA 2:47,97 m
13. Dominik Paris ITA ITA 2:47,99 m
14. Sandro Viletta SUI SUI 2:48,19 m
15. Ryan Semple CAN CAN 2:48,26 m
16. Markus Larsson SWE SWE 2:48,30 m
17. Krystof Kryzl CZE CZE 2:48,31 m
18. Julien Lizeroux FRA FRA 2:48,36 m
19. Thomas Mermillod Blondin FRA FRA 2:48,62 m
20. Natko Zrncic-Dim CRO CRO 2:48,86 m
21. Alexandr Horoshilov RUS RUS 2:49,28 m
22. Truls Ove Karlsen NOR NOR 2:49,31 m
23. Stepan Zuev RUS RUS 2:49,75 m
24. Stephan Keppler GER GER 2:49,79 m
25. Andrej Jerman SVN SVN 2:50,84 m
26. Edward Drake GBR GBR 2:50,91 m
27. Louis Helie CAN CAN 2:51,58 m
28. Tyler Nella CAN CAN 2:52,65 m
29. Peter Fill ITA ITA 0,00 s
29. Andrej Sporn SVN SVN 0,00 s
29. Didier Defago SUI SUI 0,00 s
29. Ferran Terra ESP ESP 0,00 s
29. Hans Olsson SWE SWE 0,00 s
29. Andrej Krizaj SVN SVN 0,00 s
29. Lars Elton Myhre NOR NOR 0,00 s
29. Aksel Lund Svindal NOR NOR 0,00 s

Copyright © 2017 netzathleten