Weltrekord im Triathlon durch Marcel Heinig Marcel Heinig

Weltrekord im Triathlon durch Marcel Heinig

  • Marcel Heinig
Weltrekord im Triathlon. Ultratriathlet Marcel Heinig hat tatsächlich geschafft, was vor ihm noch keiner versucht hat. In der Hölle von Monterrey absolvierte er 50 Olympische Triathlons in 10 Tagen.

Vom 9. Bis 19. November hat der Marcel Heinig einen Weltrekordversuch im Triathlon unternommen. Sein Ziel: 50 olympische Triathlondistanzen innerhalb von 10 Tagen zu absolvieren. Nach 18,43 Stunden lief der Cottbuser Extremsportler hat am letzten Tag ins Ziel und hat damit einen einmaligen Rekord aufgestellt.

Insgesamt musste Marcel dafür 75km Schwimmen, 2000km Radfahren und 420km Laufen. Durchschnittlich 17,45 Stunden war er dafür täglich unterwegs. Trotz Selbstzweifel, Schlafmangel, körperlicher Beschwerden und einer Erkältung hielt Marcel Heinig durch und ist nun überglücklich.

Das netzathleten-Team gratuliert zu dieser außergewöhnlichen Leistung.

Details

  • Star Bild: Star Bild
  • Star Vita: Marcel Heinig (*16.11.1981) gehört zu den härtesten Athleten der Welt. Bereits mit 24 Jahren hat er seinen 100. Marathon gefinisht; mittlerweile sind es über 200 Marathons und Ultradistanzläufe. 2008 wurde Heinig mit einer Zeit von 206h 29min und 04sec Weltmeister beim Decatriathlon (38 Kilometer Schwimmen, 1.800 Kilometer Radfahren, 422 Kilometer Laufen – das entspricht der 10-fachen Ironman Hawaii Distanz).
  • Star Erfolge: Weltmeister Deca-Triathlon (10-fache Ironman-Distanz) 2008, Finisher bei über 200 Marathons und Ultradistanzläufen

Copyright © 2017 netzathleten