Produkttest: Die Pfunde wegmassieren Christian Riedel

Produkttest: Die Pfunde wegmassieren

  • Redaktion
Was taugen Fitnessprodukte aus der Werbung? Diesmal hat Diplom-Sportwissenschaftler Jörg Birkel den Vibroshape Massagegürtel für uns getestet. Ob man damit wirklich abnehmen kann, erfahrt Ihr hier.

Abnehmen ist kein Problem. Nur der Weg dahin kann sehr unterschiedlich sein: Weniger essen, mehr Sport treiben oder das überschüssige Fett absaugen lassen. Doch zu all diesen aufwendigen Methoden gibt es jetzt eine bequeme Alternative. Vibroshape Massagegürtel heißt „das Geheimrezept vieler Models und Stars“, wie es die Werbung im Internet versichert.

Laut Hersteller kann man sich damit die überflüssigen Pfunde einfach wegmassieren. Zudem würden Supermodels ihre straffe Haut dank täglicher Massage behalten. Klingt vielversprechend. Also habe ich das Zaubergerät direkt mal ausprobiert.

 


Durch Massage abnehmen, das würde mir gefallen. Und die Erklärung dafür klingt simpel. Der Gürtel erzeugt pochende Bewegungen und Wärme. Das löst angeblich das Fett aus den Problemzonen. Anschließend soll das überschüssige Fett über das lymphatische System abgebaut werden. Ne, is klar. Statt schweißtreibender Fitnessübungen oder einer ausgewogenen Ernährung muss ich künftig nur noch diesen Wundergürtel umlegen und lass mir die Problemzonen einfach weg klopfen.

Das ist natürlich quatsch. Denn eine mechanische Beanspruchung von Außen, verbraucht keine Kalorien. Das müsste sie aber, um wirklich Fett zu verbrennen. Freilich soll der Vibroshape noch weitere Vorteile bieten: Er imitiert „gebräuchliche Massagetechniken“ und stärkt so Muskeln, baut Stress ab und steigert die allgemeine Gesundheit. Und der Massagegürtel unterstützt eine gesunde Verdauung.


Ob die Verdauung wirklich besser wird, konnte ich nicht herausfinden. Denn wirklich lange habe ich den Gürtel nicht getragen. Um Spaß am Vibroshape zu haben, sollte man nämlich masochistisch veranlagt sein. Die „pochenden Bewegungen“ erinnern stark an den manuellen Hinweis eines Türstehers, dass man jetzt besser nach hause gehen sollte. Zumindest könnte ich mir vorstellen, dass sich eine Frau über eine ähnlich liebevolle Massage beschweren würde.

Fazit: Wenn Ihr abnehmen wollt, macht Sport oder stellt Eure Ernährung um.
Danach könnt Ihr Euch von Eurem Partner oder zur Not auch vom Vibroshape massieren lassen. Und zum Glück gilt im Internet ja ein 14-tägiges Umtauschrecht. Den Vibroshape Massage-Gürtel gibt’s für 89,90 € beispielsweise bei www.tv-shopping-24.com

Jörg Birkel

Copyright © 2017 netzathleten