Das Programm der OutDoor 2015 im Überblick Messe Friedrichshafen GmbH

Das Programm der OutDoor 2015 im Überblick

  • Redaktion
Vom 15. bis 18. Juli findet die OutDoor 2015 in Friedrichshafen statt. Mehr als 900 Aussteller aus 40 Nationen stellen hier die neuesten Produktentwicklungen des Outdoor-Segments vor. Wir haben das Programm der 22. Auflage zusammengefasst.
Das Angebot der Fachmesse OutDoor erstreckt sich von Bekleidung und Schuhen über Rucksäcke, Schlafsäcke oder Zelte bis hin zu Camping- und Kletterausrüstung und Branchen-Dienstleistungen für alle Handelsstufen. „Wir steuern auf eine exzellente OutDoor 2015 zu, die ihr anspruchsvolles Publikum mit 85.000 Quadratmetern purer Outdoor-Leidenschaft und allen branchenrelevanten Marken und Ausstellern empfängt“, kündigt Geschäftsführer Klaus Wellmann an.

OutDoor 2015 – Conferences bieten Austausch und Weiterbildung

Die Konferenzreihe bietet in Zusammenarbeit mit der European Outdoor Group im Konferenzzentrum Ost eine Plattform für Informationsaustausch, Weiterbildung und Diskussionen. Die rund 30 Vorträge beschäftigen sich mit den Themenfeldern Digital, Retail, Sustainability sowie Trends and Change. Im Vordergrund stehen dabei beispielsweise ökologische Aspekte der Produktion, neue Materialien und Technologien.

OutDoor Industry Award und Mode-Trends in der Hall of Vision

Beim OutDoor Industry Award werden außergewöhnliche Produkte und Konzepte gekürt, die von Herstellern eingereicht wurden. Die Award-Verleihung findet am 15. Juli um 17:30 Uhr in Halle A2 statt. Die Produkte sind zudem während der gesamten Messe im Foyer Ost ausgestellt.
In die Mode-Zukunft schauen lässt sich in der Hall of Vision. Hier werden die kommenden Farben, Designs, Materialien und Schnitte vorgestellt. Was im Jahr 2016 Trend ist, wird dreimal täglich in der OutDoor Trend-Show (11 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr) präsentiert.

OutDoor 2015 – Bouldercup

In der Halle A2 wird am 17. und 18. Juli der deutsche Bouldercup ausgetragen. Auf dem Freigelände gibt es zudem Slackline-Demonstrationen zu sehen. Ebenfalls mit Action lockt das Wassersport-Dorf „Paddle Days“ im Foyer West. Hier stellen namhafte Marken Produktneuheiten,  alles rund ums Kajak und Kanu fahren sowie Stand up Paddling vor. Die Boote verschiedener Hersteller können auf dem Messesee getestet werden.

OutDoor 2015 – Öffnungszeiten

Die OutDoor 2015 ist von Mittwoch, 15. Juli bis Samstag, 18. Juli ausschließlich für den Fachhandel geöffnet: Mittwoch bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 17 Uhr. Zum Fachbesucherkreis zählen:

- Fachhandel für Outdoor- und Trekkingbedarf
- Bike-Shops
- Sportfachhandel
- Textilfacheinzelhandel (Sportbranche)
- Textilgroßhandel (Sportbranche)
- Kaufhäuser
- Schuhfacheinzelhandel
- Reiseveranstalter
- Einkaufsverbände
- Sportartikelindustrie/Zulieferindustrie
- Marketing-, Werbe- und Eventagenturen aus dem Outdoor-Bereich
- Fachmedienvertreter aus dem Outdoor-Bereich

Die Party der OutDoor findet am Freitag, den 17. Juli im Freien auf drei Partyflächen statt: Dem Freigelände West, dem Atrium und im Pressegarten. Für 15 Euro gibt es ein T-Shirt, Essen und vier Gutscheine für Drinks.

Hier geht es zu den Tickets für die OutDoor 2015.

Copyright © 2017 netzathleten