Gelenkschaden - Rheuma durch rauchen thinkstockphotos.de

Gelenkschaden - Rheuma durch rauchen

  • Christian Riedel
Wer raucht, schadet seinem Körper auf viele verschiedene Arten. Bekannt ist, dass Lunge und Atemwege darunter leiden und auch die Blutgefäße an Elastizität verlieren. Zu den Beschwerden, die durch Zigaretten entstehen können, zählt auch Rheuma. Laut einer schwedischen Studie kann Zigarettenqualm Rheuma nicht nur verstärken, es kann auch Rheuma auslösen.

Rauchen ist die einfachste Art, seinen Körper nachhaltig kaputt zu machen. Auch Rheuma zählt wohl zu den Beschwerden, die durch Zigaretten hervorgerufen werden können. So haben Forscher schon länger herausgefunden, dass durch den Qualm verschiedene entzündliche Gelenk- und Bindegewebserkrankungen entstehen können. Zu diesen gehört auch rheumatoide Arthritis, also Rheuma. Beim Rheuma richtet sich die körpereigene Abwehr gegen den Organismus, anstatt ihn vor Schäden von außen zu schützen. Dadurch können in den Gelenken, Organen, Muskeln und auch in den Blutgefäßen verschiedene entzündliche Prozesse entstehen, mit unterschiedlichen Konsequenzen.

Rauchstopp verhindert Rheuma


Beim Rheuma richten sich die Antikörper gegen bestimmte Eiweiße in den Geweben. Entsprechende Stoffe im Zigarettenrauch unterstützen die Bildung dieser Eiweiße. Dadurch können schon kleine Mengen Rauch langfristig zur Bildung der Eiweiße sorgen und dadurch die Immunabwehr übermäßig stark aktivieren. Als Folge davon kann es eben zu den entzündlichen Gelenkserkrankungen kommen und bereits entzündete Gelenke noch einmal verschlimmern. Da diese Prozesse aber erst nach Jahren zu spüren sind, könnte ein rechtzeitiger Rauchstopp die Entstehung von zigarettenbedingtem Rheuma verhindern.

Sind die Gelenke bereits entzündet, verschlimmern sich die Probleme durch Rauchen noch einmal deutlich. So müssen rauchende Rheuma-Patienten deutlich mehr Medikamente einnehmen als Nichtraucher.

Dass Rauchen bestehendes Rheuma verschlimmern kann, wussten die Forscher nach eigenen Angaben schon länger. Neu ist die Erkenntnis, dass Rauchen die Krankheit sogar auslösen kann. Insofern kann jeder seinen Teil dazu beitragen, Gelenkschmerzen zu bekommen oder sie eben zu verhindern.

Weitere Informationen zur Studie

Copyright © 2017 netzathleten