Rumpf-Workout mit Helge Meeuw Deutscher Schwimm-Verband 2009

Rumpf-Workout mit Helge Meeuw

  • Helge Meeuw
Schwimmen ist eine sehr komplexe Sportart. Da sind Sprinterqualitäten genauso gefragt, wie eine gute Ausdauer. Entsprechend vielfältig sind auch die Trainingsinhalte. Was jedoch alle Schwimmer brauchen, sind eine gute Stabilität und Wasserlage,“ sagt der Olympische Silbermedaillengewinner Helge Meeuw.

Eine gute Wasserlage ist die Voraussetzung für jeden Schwimmstil. Nur wer viel Zeit im Becken verbringt, wird sein Gefühl fürs Wasser verbessern. Um die Wasserlage zu verbessern, absolviert Olympia-Silbermedaillengewinner Helge Meeuw ein ergänzendes Krafttraining. Dabei stehen bei Helge stabilisierende Übungen für den Rumpf auf dem Trainingsplan.

Um Zeit zu sparen, kannst Du im Fitnessstudio die Übungen auch zwischen den einzelnen Gerätestationen durchführen.

Helges Top-Übungen für Schwimmer:

1) Crunch mit gestreckten Armen



Leg Dich flach auf den Rücken, strecke die Arme hinter den Kopf und winkele Deine Beine an. Heb den Oberkörper, bis die Schulterblätter den Boden deutlich verlassen. Diese Position kurz halten. Durch leichtes Wippen wird die Übung deutlich intensiver. Jetzt senke Deinen Oberkörper wieder ab, ohne dass die Schultern auf den Boden kommen. Der Blick geht während der ganzen Übung schräg nach Oben. Der untere Teil der Wirbelsäule sollte während der gesamten Übung Kontakt zum Boden haben.

Laut einer Untersuchung der Universität Bayreuth ist diese Variante des Crunch übrigens die effektivste Bauchübung. Mit Hilfe der Elektromyografie (EMG) konnte hier die höchste Spannung gemessen werden.

Helges Empfehlung:
Richtig ausgeführt, sind 15 bis 20 Wiederholungen je Satz ausreichend.

2) Hüftdrehung



Leg Dich flach auf den Rücken und streck Deine Arme waagerecht auf Schulterhöhe nach außen. Heb beide Beine senkrecht nach oben und winkele die Knie an. Jetzt lass die Beine langsam zur Seite sinken. Achte darauf, die Beine kontrolliert abzusenken und nicht einfach fallen zu lassen. Wenn Du die Beine nach links absenkst, hebe gleichzeitig die rechte Pohälfte und die rechte Körperseite nach oben. Arme und Schultern bleiben immer auf der Matte liegen und die Füße sollten nicht den Boden berühren. Position halten. Seitenwechsel.

Helges Empfehlung: Mach davon 3 Sätze mit insgesamt je 20 Wiederholungen, also 10 pro Seite.

3) Käfer



Leg Dich auf den Rücken und heb Kopf und Schultern leicht an. Strecke ein Bein und den Arm der gleichen Seite nach vorne, während Du das andere Bein angewinkelt zur Brust führst und den anderen Arm gestreckt hinter den Kopf bringst. Jetzt wechsle langsam die Seiten.

Helges Empfehlung:
Mach davon ebenfalls 3 Sätze mit 20 Wiederholungen.

Olympia-Star Helge Meeuw (*29.08.1984 in Wiesbaden)
Disziplin: Schwimmen
Größte Erfolge: Silbermedaille über 4 x 100m Lagenstaffel bei den Olympischen Spielen 2004, Europarekordhalter über 100m Rücken 2008, Europameister über 50m Rücken 2006

Copyright © 2017 netzathleten