Spargel-Rezept: Ofenspargel mit Zitronenmelisse-Pesto und Bresaola UFOP

Spargel-Rezept: Ofenspargel mit Zitronenmelisse-Pesto und Bresaola

  • Redaktion
Spargel ist ein gesundes und auch für Sportler und Figurbewusste ideales Gemüse. Zum Start der Spargelsaison folgt hier das passende Rezept.
Spargel ist ein ideales Gemüse für alle, die auf ihre Linie achten wollen. Da Spargel selbst zu 95 Prozent aus Wasser besteht, schlagen nämlich 500 Gramm mit nur 80 kcal bei der Energiebilanz zu Buche. Zudem ist er reich an Vitaminen, allen voran Vitamin A, B, C, E und Folsäure, und Mineralstoffen. Von letzteren sind unter anderem Kalium und Kalzium enthalten. Der hohe Wasseranteil und das Fett in Pesto und Butter sorgen dafür, dass alle enthaltenen wasserlöslichen Vitamine (B, C, Folsäure) und fettlöslichen Vitamine (E) gut vom Körper aufgenommen werden können. (Mehr Informationen zu Spargel)

Rezept: Ofen-Spargel mit Zitronenmelisse-Pesto und Bresaola

Zutaten für 4 Portionen:

Spargel
1 kg frischer Spargel, mittelstarke gleich große Stangen
feines Meersalz
1 TL feiner Zucker
50 g Butter in Flocken

Pesto
2 Bund Zitronenmelisse
1 EL geröstete, gemahlene Mandeln
80 ml Rapsöl, kalt gepresst
frisch gemahlener weißer Pfeffer

Beilage
200 g fein geschnittene Bresaola, ersatzweise Bündner Fleisch
 

Zubereitung:


Spargel:
Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.
Die Spargelstangen schälen und die Enden abschneiden.Die Stangen nebeneinander in eine Auflaufform legen, salzen, leicht zuckern und mit Butterflocken belegen. Die Auflaufform fest verschließen (entweder mit einem Deckel oder mit Alufolie umwickeln) und auf der untersten Schiene im Backofen je nach Stangenstärke 45 – 55 Min. garen.

Pesto:
Die Zitronenmelisse waschen und gründlich trocknen. Die Blätter von den Stielen zupfen und grob schneiden. Die Blätter zusammen mit Mandeln und dem Rapsöl pürieren, dann mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.
Den Spargel zusammen dem Pesto sowie Bresaola servieren.
 
 
Hinweis: Das Rezept wurde von UFOP e.V. zur Verfügung gestellt

Copyright © 2017 netzathleten