Seeteufel mit Bratapfelsauce und Lauchgemüse UFOP

Seeteufel mit Bratapfelsauce und Lauchgemüse

  • Redaktion
Das heutige Rezept der Woche ist unser kleiner Tipp für ein sportliches Weihnachtsessen, abseits von Braten und Gans. Es gibt Fisch und passend zur Weihnachtszeit ein Bratapfelsößchen dazu.

Zutaten für Seeteufel mit Bratapfelsauce und Lauchgemüse

Sauce:
1 Zitrone, unbehandelt
20 g Rosinen
2 säuerliche Äpfel, z.B. Boskoop
150 ml Geflügelfond
40 ml Rapsöl, kaltgepresst
Meersalz

Fisch:
4 Seeteufelfilets zu je 180 g
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
4 Scheiben milder Schinken, sehr dünn geschnitten
90 ml Rapsöl

Brösel:
4 Scheiben Toastbrot
Zimt

Gemüse:
800 g Lauch
2 TL Honig

Zubereitung Seeteufel mit Bratapfelsauce und Lauchgemüse

Sauce:
Backofen auf 190 °C Umluft (oder 200 °C Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Zitrone heiß waschen, trocknen, Schale fein reiben und Saft auspressen. Zitronensaft aufkochen lassen und die Rosinen darin einweichen. Äpfel schälen, entkernen und grob schneiden, dann mit den Rosinen vermengen und in eine ofenfeste Form geben. 25 bis 30 Min. im Backofen garen, herausnehmen und mit kochendem Geflügelfond sowie kaltgepresstem Rapsöl pürieren. Die Sauce durch ein feines Sieb passieren und mit wenig Salz sowie Zitronensaft abschmecken.

Fisch:
Fischfilets kalt abbrausen, gut trocknen, salzen, pfeffern und in jeweils eine Scheibe Schinken einwickeln. In 20 ml Rapsöl auf beiden Seiten 2 bis 3 Minuten braten.

Brösel:
Toastbrot von der Rinde befreien und in einer Küchenmaschine fein mahlen. Brösel in einer Pfanne in 40 ml Rapsöl unter Rühren goldbraun braten, dann leicht salzen und leicht mit Zimt abschmecken.

Gemüse:
Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Vor dem Servieren in einer Pfanne in 30 ml Rapsöl bei mittlerer Hitze braten, dann mit Honig glasieren und mit Zitronenschale sowie Salz abschmecken. Lauch mit den Seeteufelfilets, der Bratapfelsauce,  sowie den Bröseln anrichten.

Hinweis: Das Rezept wurde von UFOP e.V. zur Verfügung gestellt

Und wenn Ihr es an Weihnachten doch üppiger mögt: Hier erfahrt Ihr, wie Ihr eine Gans richtig zubereitet

Copyright © 2017 netzathleten