Rezept der Woche – Hühnersuppe thinkstockphotos.de

Rezept der Woche – Hühnersuppe

Mit einer Hühnersuppe kommst Du zu Kräften. Jede Menge Eiweiß, Eisen, Zink und Vitamine versorgen Deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen und auch das im Hühnchen enthaltene Carnosin stärkt das Immunsystem. Wir haben das passende Hühnersuppe-Rezept für Dich.

Hühnersuppe – Zutaten (4 Portionen)

1 Suppenhuhn (ca. 1 bis 1,5 kg)
1,5 Liter Wasser
2 TL Salz
2 Lorbeerblätter
Einige Wacholderbeeren
1 Bund Suppengrün (Lauch, Möhre, Sellerie)
1 Gemüsezwiebel
Pfeffer

Hühnersuppe – Zubereitung

Das Suppenhuhn gründlich abwaschen. Anschließend mit Wasser, Salz, Wacholderbeeren und Lorbeerblättern in einen großen Topf geben.

Das Suppenhuhn bei mittlerer Hitze 1 bis 1,5 Stunden köcheln lassen – hin und wieder den Schaum abschöpfen.

Gemüse waschen, schälen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Im Anschluss in den Kochtopf geben und weiter köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

Das Suppenhuhn aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Von Haut und Knochen befreien und in mundgerechte Stücke zerteilen. Danach das Hühnerfleisch wieder in den Kochtopf geben.

Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hühnersuppe – Variationen

Wer auf eine ordentliche Portion Kohlenhydrate (nach dem Training) nicht verzichten möchte, kann seine Hühnersuppe mit gekochten Nudeln verfeinern. Wenn es schnell gehen muss: Anstatt Suppenhuhn Hähnchenbrustfilet verwenden. Dazu das Fleisch in Streifen schneiden und in den Kochtopf geben, wenn das Gemüse gar ist – etwa fünf Minuten ziehen lassen, fertig.

Guten Appetit!

Hier gibt es ein weiteres Rezept für Hühnersuppe

So machen die Japaner Suppe: Ramen

Copyright © 2017 netzathleten