Sport-Rezept: Curry mit Gemüse und Pute thinkstockphotos.com

Sport-Rezept: Curry mit Gemüse und Pute

  • Nils Borgstedt
Es ist in jedem Fall ein Sattmacher – und das fast ohne Kohlenhydrate: Unser Curry mit Gemüse und Pute. Die Zubereitung ist noch dazu sehr simpel.

Curry mit Gemüse und Pute – Zutaten

Für vier Portionen

50g Bohnen
1 Paprika (rot)
1 Paprika (grün)
1 Paprika (gelb)
1 Zucchini
1 Karotte
1 Zehe Knoblauch
2-3 Frühlingszwiebeln
Ingwer
100ml Kokosmilch
1 TL Erdnussbutter
3 EL Pflanzenöl
1 TL Currypaste (gelb)
200g Putenbrust
Salz
Pfeffer

 

Curry mit Gemüse und Pute – Zubereitung

Die Bohnen in Salzwasser bissfest kochen. Paprika, Karotte und Zucchini waschen und in (nicht zu kleine) Würfel schneiden. Frühlingszwiebel schälen und in Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken. Den Knoblauch fein schneiden.
Öl in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen. Karotte, Paprika und Zucchini anbraten, Frühlingszwiebeln, Ingwer und Knoblauch hinzugeben. Gemeinsam knackig braten. Aus der Pfanne nehmen. Putenfleisch in der gleichen Pfanne scharf anbraten. Mit der Kokosmilch ablöschen und den Bratensatz lösen. Das angebratene Gemüse und die gekochten Bohnen hinzufügen. Mit Erdnussbutter, Currypaste, Salz und Pfeffer würzen. Schmecken lassen!

Guten Appetit

 

Copyright © 2017 netzathleten