Mineralwasser – Mineralstoffe und Co für den Körper thinkstockphotos.com

Mineralwasser – Mineralstoffe und Co für den Körper

  • Redaktion
Mineralwasser als Sportgetränk: Beim Sport werden durch das Schwitzen neben der für die Körperfunktionen wichtigen Flüssigkeit auch vermehrt Mineralstoffe ausgeschieden. Warum Mineralwasser Abhilfe schafft.
Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium oder Natrium sind für den menschlichen Organismus lebensnotwendig. Sie unterstützen wichtige Körperfunktionen und müssen grundsätzlich mit der Nahrung aufgenommen werden. Der Bedarf an den jeweiligen Mineralstoffen hängt allerdings stark von individuellen Faktoren wie dem Alter, den Lebensumständen oder den Ernährungsgewohnheiten ab. Hierbei kann das Naturprodukt Mineralwasser unterstützen und das körperliche und geistige Wohlbefinden steigern. Die mehr als 500 Mineralwasser-Sorten in Deutschland bieten für viele verschiedene Menschen und Lebenssituationen eine passende Auswahl – mal mit einer sanften Mineralisierung, mal mit einer höheren Konzentration an verschiedenen Mineralstoffen.

Optimaler Durstlöscher für alle Sportbegeisterten

Beim Sport werden durch das Schwitzen neben der für die Körperfunktionen wichtigen Flüssigkeit auch vermehrt Mineralstoffe ausgeschieden. Mit den Mineralstoffen Natrium, Chlorid, Kalium und Magnesium bietet sich Mineralwasser besonders gut als „Sportlergetränk“ an, denn auch sie sind im Mineralwasser in gelöster Form enthalten und können somit vom Körper besonders schnell aufgenommen werden.

„Braindrink“ Mineralwasser unterstützt die Konzentration

Ob in der Schule, in der Uni oder im Job: Unser Gehirn muss ständig mit Nährstoffen versorgt werden, um optimal funktionieren zu können. Neben Glukose gehören hierzu auch Mineralstoffe. Solche liefert natürliches Mineralwasser neben der wichtigen Flüssigkeit praktischerweise gleich mit – und aufgrund seiner hohen Bioverfügbarkeit auch rasch und zügig. Denn die im Mineralwasser gelösten Mineralstoffe können vom Körper sehr schnell aufgenommen und verwertet werden. Viele kleinere Trinkportionen über den Tag verteilt sind ideal.

Schwangerschaft und Stillzeit

Im Verlauf der Schwangerschaft haben werdende Mütter aufgrund der „Mit-Versorgung“ ihres heranwachsenden Babys einen besonderen Bedarf an Mineralstoffen und einem ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt. Natürliches Mineralwasser ist optimal geeignet, um natürlich und kalorienfrei den Durst zu löschen und den Körper mit wichtigen Mineralstoffen zu versorgen – auch nach der Geburt und während der Stillzeit, wenn eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung der Mutter ebenfalls besonders wichtig ist.

Mit Mineralwasser in jedem Alter gut versorgt

Ältere Menschen und Kinder vergessen schnell einmal, ausreichend zu trinken. Natürliches Mineralwasser ist aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Abfüllung in Flaschen bereits portioniert und dadurch gut geeignet, um die für den Tag empfohlene durchschnittliche Trinkmenge von ein bis zwei Litern sichtbar bereitzustellen. Durch diese „Erinnerungsfunktion“ kann einer gefährlichen Dehydrierung vorgebeugt werden und zugleich findet die Versorgung mit Mineralstoffen statt.

Copyright © 2017 netzathleten