Rezension: Pep Guardiola – So geht moderner Fußball getty images; Cover: Riva Verlag

Rezension: Pep Guardiola – So geht moderner Fußball

  • Nils Borgstedt
Bald tritt Pep Guardiola seine zweite Station als Profitrainer an. Der wohl begehrteste Übungsleiter der Welt übernimmt den Triple-Sieger Bayern München. Die Journalisten Dino Reisner und Daniel Martinez haben in ihrem Buch „Pep Guardiola – So geht moderner Fußball“ ein Porträt des Startrainers gezeichnet.

In insgesamt acht Kapiteln beschreiben die Autoren den Spieler und Trainer Guardiola und blicken dabei auf dessen bisherige Karriere zurück. Sie zeigen seine Entwicklung vom Regisseur auf dem Platz zum Strategen auf der Bank.

Es werden alle Stationen beleuchtet, Barcelona, Italien, Katar und Mexiko. Reisner und Martinez zeigen die Erfolge auf, sparen aber auch die Schattenseiten nicht aus. Guardiolas angebliches Dopingvergehen, der Spanier wurde nach langem juristischem Kampf freigesprochen, und sein Engagement für die Vergabe der WM 2022 an Katar kommen ebenso zur Sprache wie die Fehden mit seinem Intimfeind Jose Mourinho.

Am Ende jedes Kapitels kommt ein Interviewpartner zu Wort: Unter anderem der erfolgreichste Vereinstrainer der Welt, Udo Lattek, Robin Dutt, der als Trainer von Bayer Leverkusen mit 7:1 gegen Guardiolas Barca verlor, der spanische Welt- und Europameistertrainer Vincente del Bosque sowie frühe Mentoren Guardiolas, wie beispielsweise Juan Manuel Lillo, sein Freund und ehemaliger Trainer, außerdem Barcelonas Sonderberater Josep Maria Fusté, der sich für Guardiolas Engagement als Barca-Trainer stark machte.

Auch wenn es den Autoren insgesamt gelingt, ein klares Bild vom Menschen Guardiola zu zeichnen, ohne allerdings zu sehr ins Detail zu gehen, bleiben sie eines schuldig. Wer sich aufgrund des Titels eine kleine Einführung in taktische Überlegungen von Pep Guardiola erwartet hat, wird enttäuscht. Nur am Rande kommt die Taktik wirklich zur Sprache.

Die Interviews mit Größen des spanischen und internationalen Fußballs sorgen für Abwechslung beim Lesen und einen willkommenen Perspektivenwechsel. Auch hier wäre allerdings gelegentlich ein bisschen mehr Tiefgang wünschenswert gewesen. Alles in allem ein Buch, dessen Lektüre sich lohnt, wenn man sich, dank einfacher Sprache, schnell und unkompliziert aber auch etwas oberflächlich über den künftigen Bayerntrainer informieren möchte.

Steckbrief zum Buch

Titel: Dino Reisner/David Martinez – Pep Guardiola: So geht moderner Fußball
Verlag: Riva Verlag München, 2013
197 Seiten
Preis: 9,99€ (D), 10,30€ (A)
ISBN: 978-3-86883-323-2

Copyright © 2017 netzathleten