Spinat mit Kartoffeln und Spiegelei – als Auflauf thinkstockphotos.com
Rezept-Idee

Spinat mit Kartoffeln und Spiegelei – als Auflauf

  • geschrieben von  Redaktion
Spinat mit Kartoffeln und Spiegelei ist ein Klassiker der deutschen Küche. Und auch als Auflauf lässt sich dieses Gericht hervorragend zubereiten.

Spinat mit Kartoffeln und Spiegelei - Zutaten (4 Personen)

1kg Kartoffeln
600 g Spinat
4 Eier
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
200 ml Sahne
2 EL Olivenöl
Evtl. 150 g Käse zum Überbacken
Butter zum Einfetten

Spinat-Kartoffel-Auflauf mit Spiegelei - Zubereitung

Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Spinat waschen, klein schneiden und kurz in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben. Nimmt man tiefgefrorenen Spinat, diesen auf kleiner Flamme auftauen.

Zwiebeln würfeln und Knoblauch fein schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Knoblauch dazu und mit der Sahne ablöschen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Von der Kochstelle nehmen.

Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Die Kartoffeln in die Form geben, die Zwiebel-Sahne darüber schütten und gut vermengen. Den Spinat dazu geben und den Käse drüber streuen. Für die vier Eier schon jetzt vier kleine Mulden in den Auflauf machen. Die Eier selbst kommen später in diese Mulden. Nun für etwa 30 Minuten bei 200 Grad in den Ofen damit.

Herausholen und – wichtig – checken, ob die Kartoffeln fast gar sind! In jede Mulde je ein Ei schlagen.

Anschließend nochmals für etwa 10 Minuten im Ofen garen, bis die Eiweiße vollständig gestockt sind.
Guten Appetit.