Internationale Stars und deutsche Hoffnungen – 23. Mercedes- Benz Junior Cup

Internationale Stars und deutsche Hoffnungen – 23. Mercedes- Benz Junior Cup

Von 4. bis 5. Januar wird der Glaspalast in Sindelfingen erneut zum Treffpunkt der Juniorenmannschaften deutscher und europäischer Topclubs. Der Mercedes-Benz Junior Cup hat in den 22 Ausführungen bereits zahlreiche Stars von Morgen gesehen. Im Januar überträgt netzathleten.de den Cup im Livestream.

Ob Mario Götze, Marco Reus, Andre Schürrle oder die Bender-Zwillinge: Junge, deutsche Talente ernten seit ein paar Jahren auf nationaler, wie internationaler Ebene großes Lob. Nachwuchsspieler „Made in Germany“ sind auf dem internationalen Markt gefragter denn je.

Ein guter Indikator diese herausragende Rolle des deutschen Jugendfußballs zu beurteilen, ist der Junior Cup, ein Kleinfeldturnier bei dem Jugendmannschaften aus ganz Europa gegeneinander antreten. Elf der vergangenen zwölf Turniere gewann ein deutsches Bundesligateam.



Darüber hinaus waren sechs aktuelle deutsche Nationalspieler bereits beim Junior-Cup dabei. Sami Khedira, Mesut Özil (beide Real Madrid), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund), Manuel Neuer, Mario Gomez (beide Bayern München) und Benedikt Höwedes (Schalke 04) standen vor wenigen Jahren in Sindelfingen auf dem Platz.

Heute gehören sie bei europäischen und deutschen Topvereinen zum Stammaufgebot. Der Junior Cup, der gemeinsam vom Automobilhersteller Mercedes Benz ausgerichtet wird, diente also schon öfter als Sprungbrett in den Weltfußball.

Dutt und Bierhoff erwartungsfroh

Seit 1991 wird das Turnier in Sindelfingen ausgetragen. DFB-Sportdirektor Rubin Dutt verfolgt den Junior Cup schon seit vielen Jahren. Er ist sich deshalb sicher, dass die Zuschauer auch 2013 wieder „den ein oder anderen künftigen A-Nationalspieler sehen werden“. Oliver Bierhoff, Manager der deutschen Fußballnationalmannschaft, ist seit fünf Jahren Schirmherr der Veranstaltung. „Ich bin gespannt, wie sich der deutsche Nachwuchs im internationalen Vergleich schlägt“, berichtet der frühere Nationalspieler.

Starterfeld 2013

Der deutsche Nachwuchs trifft in Gruppe A aufeinander. Dort befinden sich neben Titelverteidiger Mainz 05 die U 19-Mannschaften des deutschen Meisters Borussia Dortmund, Schalke 04 und des VfB Stuttgart.

Mit der Jugend von Manchester United konnte man 2013 ein weiteres Schwergewicht des Weltfußballs dazugewinnen. Der Nachwuchs der „Red Devils“ wird es in einer internationalen Gruppe mit den Zukunftshoffnungen von Lazio Rom, Dinamo Zagreb und dem FC Kopenhagen zu tun bekommen.

Die jeweiligen Gruppenersten und –zweiten erreichen das Halbfinale. Neben Finale und Spiel um Platz 3, werden auch alle anderen Platzierungen ausgespielt.

Junior Cup 2013 im TV oder Live-Stream

Erstmals wird der Mercedes-Benz Junior Cup 2013 auch im Fernsehen zu sehen sein. Sport1 wird rund zehn Stunden des Turnieres live aus dem Sindelfinger Glaspalast übertragen. Wer sich keine der Begegnungen entgehen lassen möchte, hat auch 2013 wieder die Gelegenheit über einen Live-Stream die Partien von der Gruppenphase bis hin zum Finale zu verfolgen.

Auch auf netzathleten.de könnt Ihr mit dem Junior Cup-Live-Stream hautnah bei dem bedeutenden Nachwuchsturnier dabei sein. Sobald das Turnier startet, seht Ihr an dieser Stelle den Live-Stream:

Daimler-Auszubildenden Turnier

Noch nicht im Rampenlicht der Vereine, aber in der Hoffnung sich vor den Augen der Scouts zu profilieren, stehen die Spieler der Auszubildenden-Mannschaften. Das Turnier der Mercedes-Werke startet ebenfalls in die 23. Ausgabe und war von Beginn an Teil des Nachwuchsturnieres.

In der Gruppe A möchten sich die Werke aus Untertürkheim (Titelverteidiger), Hamburg, Kassel, Wörth und Evo-Bus Neu-Ulm beweisen. Gruppe B besteht aus den Werks-Mannschaften Sindelfingen, Berlin, Gaggenau, Düsseldorf und Bremen.

       Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Digg Button    


Kommentar schreiben

  • (erforderlich)
  • (erforderlich)
  • Captcha Image
  • Infos über neue Kommentare per E-Mail erhalten

 

Mehr aus Lifestyle

Der Katschberg mit seinem dazugehörigen Skigebiet liegt im Lungau, weiterlesen
Als erster und einziger deutscher Parasnowboarder trat Stefan weiterlesen
Am kommenden Donnerstag startet der Film Die Mannschaft von Regisseur weiterlesen
Viele Sportler können eine Lied davon singen, wie es ist, durch weiterlesen
Gestern ist in München die neue Warren Miller Filmtour gestartet. weiterlesen