Genuss ohne Reue - Schlank durch die Weihnachtszeit

Genuss ohne Reue - Schlank durch die Weihnachtszeit

Übergewicht ist kein Festtagsproblem. Tatsächlich nehmen die Deutschen nicht zwischen Weihnachten und Neujahr zu, sondern an den übrigen 357 Tagen. Von Heiligabend bis Neujahr sind es laut einer Studie gerade Mal 370 Gramm im Durchschnitt. Wir sagen daher Schluss mit dem schlechten Gewissen!

Festtagsgans, Dominosteine und Zimtsterne: an den Weihnachtstagen sind die Teller immer gut gefüllt. Wen wundert es da, dass wir uns nach dem Fest gleich ein paar Kilo schwerer fühlen. Dabei gehört der Weihnachtsspeck ins Reich der Mythen. Denn tatsächlich ist es nur schwer möglich, innerhalb von wenigen Tagen wirklich massiv zuzunehmen.

Keine Angst vorm Weihnachtsspeck

Um über Weihnachten wirklich zwei Kilogramm an Körperfett zuzulegen, müsstest Du zirka 14.000 Kilokalorien (kcal) zu Dir nehmen. Zusätzlich wohlgemerkt. Das entspräche neben den eigentlichen Mahlzeiten etwa acht Tafeln Schokolade täglich. Trotz der Schlemmerei ist es also kaum möglich, in so kurzer Zeit viel anzusetzen.

Dass die Waage nach den Festtagen trotzdem stärker ausschlägt, liegt meist daran, dass wir aufgrund der deftigen und salzigen Speisen mehr Wasser im Körper anlagern. Nach ein paar Tagen reguliert sich das aber von ganz alleine wieder. Pro Liter Wasser zeigt die Wage ein Kilogramm mehr an. Und das Wasser schwemmen wir von selbst wieder aus, sobald wir zu unserer normalen Ernährung zurückkehren.

Genuss ohne Reue

Unsere Empfehlung lautet daher: genießt die besinnlichen Tage mit allen Schlemmereien, denn die kleinen Sünden sind anschließend im Handumdrehen wieder abtrainiert. Natürlich vorausgesetzt, dass Du Dich grundsätzlich ausgewogen ernährst und regelmäßig Sport treibst.

Tust Du das nicht, könntest Du auf lange Sicht außer Form geraten. Das passiert allerdings auch nicht speziell an Weihnachten, sondern eben aufs ganze Jahr verteilt. Bereits ein täglicher Kalorienüberschuss von 100 kcal reicht aus, um aufs Jahr gesehen über 5 Kilogramm zuzunehmen!

Bewusste Ernährung, nicht nur an Weihnachten

Obwohl sich der Winterspeck nicht speziell über Weihnachten auf die Hüften schleicht, solltest Du dem inneren Schweinehund nicht das Schlachtfeld überlassen. Auch in der kalten Jahreszeit ist regelmäßige Bewegung Pflicht. Dreimal wöchentlich eine halbe Stunde intensiver Belastung sind bereits ausreichend, um den Stoffwechsel nachhaltig zu aktivieren.

Und achte wenigstens an einigen Tagen auf Deine Ernährung. Man muss nicht täglich auf den Weihnachtsmarkt, zu einer Weihnachtsfeier oder in den Plätzchenkorb greifen. Beschränke die kleinen und großen Sünden auf drei bis maximal vier Tage und versuche Dich an den übrigen Tagen kalorienbewusst zu ernähren.

Außerdem ist es hilfreich, wenn Du an Deinen Diättagen abends auf Kohlenhydrate und Zucker verzichtest, damit über Nacht die Fettverbrennung anlaufen kann.

Videos powered by Clipkit:

netzathleten ist nicht für den Inhalt der Videos verantwortlich.

       Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Digg Button    


Kommentar schreiben

  • (erforderlich)
  • (erforderlich)
  • Captcha Image
  • Infos über neue Kommentare per E-Mail erhalten

Es gibt 3 Kommentare

Gianna schrieb am 14.12.13 um 11:04
In eurem Beitrag steht: Außerdem ist es hilfreich, wenn Du an Deinen Diättagen abends auf Kohlenhydrate und Zucker verzichtest,.... In eurem Lexikon steht: Kohlehydrate sind in Brot, Kartoffeln, Reis und Teigwaren enthalten. Aber auch in Obst, Gemüse und Salat. Was darf ich abends denn essen um die Kohlehydrate zu vermeiden?
Gianna schrieb am 14.12.13 um 11:02
In eurem Beitrag steht: Außerdem ist es hilfreich, wenn Du an Deinen Diättagen abends auf Kohlenhydrate und Zucker verzichtest,.... In eurem Lexikon steht: Kohlehydrate sind in Brot, Kartoffeln, Reis und Teigwaren enthalten. Aber auch in Obst, Gemüse und Salat. Was darf ich abends denn essen um die Kohlehydrate zu vermeiden?
Lalilu schrieb am 08.12.12 um 22:35
Die Weihnachtszeit dauert aber doch nicht nur von Heiligabend bis Neujahr, sondern die ganze Adventszeit hindurch. Und in 4-5 Wochen kann man schon so einiges zulegen...

Mehr aus Ernährung

Glucosamin hat bei alten Mäusen einen interessanten Nebeneffekt weiterlesen
Täglich fünf Portionen Obst und Gemüse solle man essen, hieß weiterlesen
Sportler ernähren sich in der Regel etwas anders als Nicht-Sportler. weiterlesen
Der Zusammenhang zwischen Zuckeraufnahme und dem Hormon Insulin weiterlesen
Eine proteinbetonte Ernährung kann beim Abnehmen helfen. Es kommt weiterlesen