Produkttest unter Extrembedingungen – Trailrun-Outfit von Asics

Produkttest unter Extrembedingungen – Trailrun-Outfit von Asics

Netzathlet Martin Unger testete das neue Läuferoutfit von Asics unter extremen Bedingungen. Er startete bei der ersten Trailrun-Weltmeisterschaft.Dabei ging es drei Tage lang über Stock und Stein durch das nasskalte Novemberwetter. Zusätzlich lies sich netzathleten-Gründer Stefan die neuen Asics Produkte erklären.

Die Industrielandschaft des Ruhrgebiets bildete die Kulisse für die ersten „WINDSTOPPER® Trailrun Worldmasters". Auf und um das Gelände eines ehemaligen Hochofens in Dortmund ging es insgesamt über 54 Kilometer, verteilt auf drei Etappen, um den WM-Titel im Trailrun.

Was ist Trailrunning?

Die üblichen Wege verlassen und auf verschiedenen Untergründen durch wechselnde Landschaften laufen - sei es für eine kurze Sprinteinheit am Berg, als spannende Variation der üblichen Laufstrecke oder gar als längerer Entdeckungs-Run bei Wind und Wetter – darum geht es beim Trailrunning.

Natürlich wird auch das Material bei diesen strapaziösen Bedingungen bei dieser immer beliebter werdenden Art des Laufens stärker beansprucht. Aus diesem Grund haben wir die World Performance Running-Linie von Asics, samt dem Schuh Gel-Trabuco 12 G-TX, von unserem erfolgreichen Worldmasters-Teilnehmer (Platz 78 von über 130 Teilnehmern) und netzathleten Martin Unger testen lassen.

Er wurde ausgestattet mit dem Epic Run. Jacket (UVP 199,95 €), einer leichten, winddichten und dennoch atmungsaktiven Jacke, dem Langarm-Laufshirt Epic Run. Windblock Top (UVP 99,95 €), das über eine winddichte Frontpartie verfügt und der dazugehörigen Hose Epic Run. Windblock Tight (UVP 99,95€), die ebenfalls auf der Vorderseite winddicht ist und für eine gute Wärmeisolation sorgen soll. Ein Komfort, auf den man gerade im verregneten und kühlen November nicht verzichten sollte.

Fotostrecke

Trailrun Produkttest

Der Schuh

Der Gel-Trabuco 12 G-TX (UVP 119,95 €) ist laut Hersteller ein echter Allwetterschuh mit vielen gewohnt guten Features der normalen Asics-Laufschuhe. Zudem soll er, den besonderen Bedingungen des Trailrunnings angepasst, optimalen Grip bieten und dem Läufer auch bei wechselnden Bodenverhältnissen genügend Stabilität liefern. Das wasserdichte und dennoch atmungsaktive Gore-Tex Obermaterial des Schuhs soll dafür Sorge tragen, dass Trailrunner trockenen Fußes wieder in die Zivilisation zurückkehrt.

Jacke wie Hose: Viele Gute Eigenschaften

Alle Kleidungsstücke der World Performance Running-Linie bestehen aus dem atmungsaktiven Gore WINDSTOPPER® Material und weisen zusätzlich noch weitere, den Läufer unterstützende, Merkmale auf. So sind Hose, Jacke und das Epic Run. Top beispielsweise nach einem patentierten Schnittmuster namens Biomorphic Cut angefertigt. Dieses Muster unterstützt gezielt die Bewegungen des Körpers und sorgt für eine körpergerechte Passform, auch in schneller Bewegung.

 


Supertalent Videos vom Casting bis zum Finale bei Clipfish

Seite 1: Produkttest unter Extrembedingungen – Trailrun-Outfit von Asics
Seite 2: Weitere Features und der Test
       Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Digg Button    


Kommentar schreiben

  • (erforderlich)
  • (erforderlich)
  • Captcha Image
  • Infos über neue Kommentare per E-Mail erhalten

 

Mehr aus Lifestyle

Die Mannschaft vor einem wichtigen Spiel zu motivieren ist die weiterlesen
Am 01.11.2014 kommt es in der Münchener Allianz Arena zum Bundesliga-Duell weiterlesen
Der Grouse Mountain ist für die Bewohner von Vancouver einer weiterlesen
Wintersport und Spaß im Schnee von Sölden in Tirol – wer sich weiterlesen
Die European Outdoor Filmtour macht sich auch 2014/15 wieder weiterlesen