2

Trainer Culic lobt die Netzhoppers

Trainer Culic lobt die Netzhoppers
Foto: keine Quelle wurde angegeben
 

KÖNIGS WUSTERHAUSEN - Während die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft dem ersten Ballwechsel bei den Olympischen Spielen in Peking entgegenfiebert, stecken die Königs-Wusterhausener Netzhoppers bereits mitten in der straffen Vorbereitung für die neue Bundesliga-Spielzeit.

Seit Anfang August sorgt der neue Trainer Mirko Culic (Foto) dafür, dass es im Kraftraum und auf dem Feld intensiv zur Sache geht. Montags und freitags baggern und pritschen die Königs-Wusterhausener Bundesliga-Cracks im Berliner Sportforum, dienstags und donnerstags geht es in der Paul-Dinter-Halle ans Netz. Am Mittwoch wird das Sportzentrum in Uckley genutzt, um im Kraftraum die nötigen Reserven für die Kräfte raubende Saison aufzubauen. Drei Stunden dauern die täglichen Trainigseinheiten, bei denen die Volleyballer voll gefordert sind.

„Die Jungs machen sich gut“, betont Culic. „Wir müssen Kraft tanken, viel laufen, und es gibt auch einige Ballkontakte. Aber das intensive Balltraining kommt erst noch“, wobei die Trainer zurzeit berücksichtigt muss, dass Netzhoppers noch nicht vollzählig sind.

Ihr erstes Punktsspiel bestreitet die Königs-Wusterhausener Mannschaft am 2. Oktober bei Evivo Düren. Das erste Heimspiel in der Bestenseer Landkost-Arena folgt am 7. Oktober.



Stichwörter:



Kommentare
*Name:
Email:
*Kommentar:
Captcha Image
Ich möchte über neue Kommentare per Email informiert werden
Es gibt noch keine Kommentare.
Weitere Topnews
Geschenktipps Weihnachtsaktion: Prozente und kreative Geschenkideen
Beach-Volleyball: Geschenktipps Weihnachtsaktion: Prozente und kreative Geschenkideen
(Beach-Volleyball) Alle Jahre wieder ist man ideenlos. Was könnte man bloß schenken? Dabei ist die Auswahl groß - vor allem im Beach-Shop. Wer zu Weihnachten ein Schnäppchen mehr...

Ski-Weltcups in Lake Louise und Aspen: Das DSV-Aufgebot
Ski-Weltcups in Lake Louise und Aspen: Das DSV-Aufgebot
Auch an diesem Wochenende stehen wieder Weltcups im Ski Alpin auf dem Plan. Der Deutsche Skiverband hat sein Aufgebot für die Rennen in Aspen und Lake mehr...

Beach-Academy-Camps 2015: "Da ist für jeden etwas dabei"
Beach-Academy-Camps 2015: "Da ist für jeden etwas dabei"
Hansi Huber ist seit drei Jahren als Headcoach für die Beach-Academy unterwegs. Die kommenden Camp-Angebote findet er so spannend, dass er am liebsten mehr...

Basketball: Bundesliga Finale FC Bayern – Alba Berlin
Basketball: Bundesliga Finale FC Bayern – Alba Berlin
In dem ganzen Trubel der WM geht momentan etwas unter, dass heute Abend ein weiteres Finalspiel der Basketball-Bundesliga ausgetragen wird. Zwischen dem mehr...

Robert Hartings Sportlotterie erhält Werbeerlaubnis
Robert Hartings Sportlotterie erhält Werbeerlaubnis
Wie heute bekannt wurde, hat Diskuswerfer Robert Harting die Werbelizenz für seine Deutsche Sportlotterie erhalten. Die Einnahmen sollen dem deutschen mehr...

Nun offiziell: Sebastian Vettel für Ferrari
Formel 1: Nun offiziell: Sebastian Vettel für Ferrari
(Formel 1) Sebastian Vettel wird zukünftig im Ferrari über die Rennstrecke düsen. Nach 15 Jahren kehrt er Red Bull den Rücken. mehr...

Olympische Jugendspiele: Yao Ming als Botschafter angekündigt
Olympische Jugendspiele: Yao Ming als Botschafter angekündigt
Das internationale olympische Komitee (IOC) kündigte heute Yao Ming als Botschafter für die diesjährigen olympischen Jugendspiele in Nanjing, China an. mehr...

Zwiebler besiegt Weltmeister Chen Long - heut gegen Kashyap Parupalli
Badminton: Zwiebler besiegt Weltmeister Chen Long - heut gegen Kashyap Parupalli
(Badminton) Historischer Sieg für Marc Zwiebler im Achtelfinale der China Open Superseries. Die deutsche Nummer eins bezwang den amtierenden Weltmeister Chen Long mehr...

DSV-Aufgebot für die Weltcups in Lake Louise und Beaver Creek
DSV-Aufgebot für die Weltcups in Lake Louise und Beaver Creek
Noch einmal geht es in Übersee zum Weltcup im Ski Alpin. Riesenslalom, Abfahrt und Super-G stehen auf dem Programm. Die Damen starten in Lake Louise, die mehr...

Weltrekord und dann ist Schluss – Markus Deibler beendet Karriere
Schwimmen: Weltrekord und dann ist Schluss – Markus Deibler beendet Karriere
(Schwimmen) Neulich hat er noch einen Weltrekord aufgestellt, nun beendet Markus Deibler seine Karriere – mit 24 Jahren. Für den deutschen Schwimmsport wiegt der Rücktritt mehr...