8

Spitze des Eisbergs? Schiedsrichter schlugen Bestechung vor

18.03.2009
Spitze des Eisbergs? Schiedsrichter schlugen Bestechung vor
Foto: keine Quelle wurde angegeben
 

Dänischer Trainer Rasmussen erhebt in Kopenhagener Zeitung schwere Vorwürfe

Im Handball-Skandal ist weiter kein Ende in Sicht: Jetzt wurden neue Vorwürfe laut, nach denen im Bestechungsskandal des internationalen Handballs wohl auch einige Schiedsrichter selber die Initiative ergriffen hätten. Der dänische Trainer Erik Veje Rasmussen (in Deutschland fünf Jahre beim Bundesligisten Handewitt Flensburg tätig) gab am Mittwoch in der Kopenhagener Zeitung „Politiken“ an, er sei vor einem europäischen Turnier über einen Mittelsmann gefragt worden, ob sein Club die beiden Schiedsrichter für einen Sieg „kaufen“ wolle.


Dieses „Angebot“ habe er abgelehnt. Rasmussen wollte jedoch keine weiteren Einzelheiten angeben. Der 233- fache dänische Nationalspieler machte auch keine Angaben darüber, ob der Vorfall sich in seiner Zeit als Trainer in Flensburg oder bei seinem jetzigen Verein Århus GF zugetragen hat.


Über die bereits vorher bekannten Bestechungsversuch meinte der Däne: „Es besteht für mich nicht der geringste Zweifel, dass wir nur die Spitze des Eisbergs gesehen haben.“ Es sei „allerhöchste Zeit, dass da aufgeräumt wird“. Und weil es äußerst schwer sei, Bestechungsversuche nachzuweisen, plädiert er dafür, dass die Verbände Schiedsrichter auch schon bei entsprechendem Verdacht sperren können.



Stichwörter: Arhus GF Arhus GF, Erik Veje Rasmussen Erik Veje Rasmussen, Handball Handball, SG Flensburg-Handewitt SG Flensburg-Handewitt



Kommentare
*Name:
Email:
*Kommentar:
Captcha Image
Ich möchte über neue Kommentare per Email informiert werden
Es gibt noch keine Kommentare.
Erwähnte Teams
Ähnliche News
"Ein Riesenrückschritt"
"Ein Riesenrückschritt"
HANDBALL-BUNDESLIGA Löwen verlieren überraschend gegen Flensburg mehr...

Paten im Team Youth for Winners
Paten im Team Youth for Winners
Patenschaft von Sportlern für Sportler bei Fragen, Trainingstips, Material etc mehr...

Handball: HSV erhält keine Lizenz
Handball: HSV erhält keine Lizenz
Der schwer angeschlagene Champions-League-Sieger HSV Hamburg erhält für die kommende Saison in der Handballbundesliga keine Lizenz. Grund dafür sind die mehr...

Quo vadis? Die deutschen Handballer suchen ihre Form
Handball: Quo vadis? Die deutschen Handballer suchen ihre Form
(Handball) Peking steht vor der Tür, doch so ganz in Fahrt sind die deutschen Hanballer noch nicht gekommen.Gegen Vorrundengegner Ägypten gab es am Samstag ein müdes mehr...

Schweinfurter Sportgala 2009
Gewichtheben: Schweinfurter Sportgala 2009
(Gewichtheben) AC 82 Schweinfurt mit vier Geehrten bei Sportgala vertreten mehr...
Weitere Topnews
Ski Free Style und Skicross: Die WM Aufgebote
Freestyle: Ski Free Style und Skicross: Die WM Aufgebote
(Freestyle) Der Deutsche Ski Verband (DSV) hat heute die Kader für die kommende WM im Skicross und Ski Freestyle bekannt gegeben. Vom 15. bis 25. Januar kämpfen die mehr...

TZ-Cup aller Talentzentren im Württembergischen Schützenverband 2015
TZ-Cup aller Talentzentren im Württembergischen Schützenverband 2015
Mit einem Highlight im neuen Schützenjahr 2015, startete der Württembergische Schützenverband am 03.01.2015 in seinen ersten Wettbewerb, dem TZ-Cup aller mehr...

Mentoren- und Multiplikationslehrgang Team Talentzentrum Karsee
Mentoren- und Multiplikationslehrgang  Team Talentzentrum Karsee
Erfahrungswissen ist ein wertvolles Gut im Schießsport, dessen Bedeutung oft unterschätzt wird. mehr...

Nordische Ski-WM 2015: Das Aufgebot für Fallun
Nordische Ski-WM 2015: Das Aufgebot für Fallun
Der Deutsche Skiverband (DSV) hat das Aufgebot für die kommende Nordische Ski-WM in Fallun bekanntgegeben. Insgesamt 28 deutsche Athleten wurden nominiert. mehr...

DSV-Aufgebot für die Weltcups in Lake Louise und Beaver Creek
DSV-Aufgebot für die Weltcups in Lake Louise und Beaver Creek
Noch einmal geht es in Übersee zum Weltcup im Ski Alpin. Riesenslalom, Abfahrt und Super-G stehen auf dem Programm. Die Damen starten in Lake Louise, die mehr...