8

Spitze des Eisbergs? Schiedsrichter schlugen Bestechung vor

18.03.2009
Spitze des Eisbergs? Schiedsrichter schlugen Bestechung vor
Foto: keine Quelle wurde angegeben
 

Dänischer Trainer Rasmussen erhebt in Kopenhagener Zeitung schwere Vorwürfe

Im Handball-Skandal ist weiter kein Ende in Sicht: Jetzt wurden neue Vorwürfe laut, nach denen im Bestechungsskandal des internationalen Handballs wohl auch einige Schiedsrichter selber die Initiative ergriffen hätten. Der dänische Trainer Erik Veje Rasmussen (in Deutschland fünf Jahre beim Bundesligisten Handewitt Flensburg tätig) gab am Mittwoch in der Kopenhagener Zeitung „Politiken“ an, er sei vor einem europäischen Turnier über einen Mittelsmann gefragt worden, ob sein Club die beiden Schiedsrichter für einen Sieg „kaufen“ wolle.


Dieses „Angebot“ habe er abgelehnt. Rasmussen wollte jedoch keine weiteren Einzelheiten angeben. Der 233- fache dänische Nationalspieler machte auch keine Angaben darüber, ob der Vorfall sich in seiner Zeit als Trainer in Flensburg oder bei seinem jetzigen Verein Århus GF zugetragen hat.


Über die bereits vorher bekannten Bestechungsversuch meinte der Däne: „Es besteht für mich nicht der geringste Zweifel, dass wir nur die Spitze des Eisbergs gesehen haben.“ Es sei „allerhöchste Zeit, dass da aufgeräumt wird“. Und weil es äußerst schwer sei, Bestechungsversuche nachzuweisen, plädiert er dafür, dass die Verbände Schiedsrichter auch schon bei entsprechendem Verdacht sperren können.



Stichwörter: Arhus GF Arhus GF, Erik Veje Rasmussen Erik Veje Rasmussen, Handball Handball, SG Flensburg-Handewitt SG Flensburg-Handewitt



Kommentare
*Name:
Email:
*Kommentar:
Captcha Image
Ich möchte über neue Kommentare per Email informiert werden
Es gibt noch keine Kommentare.
Erwähnte Teams
Ähnliche News
"Ein Riesenrückschritt"
"Ein Riesenrückschritt"
HANDBALL-BUNDESLIGA Löwen verlieren überraschend gegen Flensburg mehr...

Quo vadis? Die deutschen Handballer suchen ihre Form
Handball: Quo vadis? Die deutschen Handballer suchen ihre Form
(Handball) Peking steht vor der Tür, doch so ganz in Fahrt sind die deutschen Hanballer noch nicht gekommen.Gegen Vorrundengegner Ägypten gab es am Samstag ein müdes mehr...

Handball: HSV erhält keine Lizenz
Handball: HSV erhält keine Lizenz
Der schwer angeschlagene Champions-League-Sieger HSV Hamburg erhält für die kommende Saison in der Handballbundesliga keine Lizenz. Grund dafür sind die mehr...

Handballer rufen zur Wahl auf
Handballer rufen zur Wahl auf
Spieler der Handball-Stars rufen in einem aktuellen Video-Clip dazu auf zur Wahl zu gehen. Unter anderem kommen Dominik Klein, Pascal Hens und Bundestrainer mehr...

Als Folge von Gewalt: Mannschaftssportspiele in Griechenland abgesagt
Als Folge von Gewalt: Mannschaftssportspiele in Griechenland abgesagt
Wie die Süddeutsche Zeitung Online berichtet, sind für das kommende Wochenende in Griechenland alle Spiele von Mannschaftssportarten abgesagt worden. Auslöser mehr...
Weitere Topnews
WM-Aufgebot nun offiziell: Diese DSV-Athleten fahren zur WM
Ski Alpin: WM-Aufgebot nun offiziell: Diese DSV-Athleten fahren zur WM
(Ski Alpin) Was schon am Wochenende während des Weltcups in Kitzbühel durchsickerte, ist nun offiziell: Das Aufgebot des Deutschen Skiverbandes für die Weltmeisterschaft mehr...

Weltfußballer-Wahl: Neuer, Ronaldo und Messi in Top 3
Weltfußballer-Wahl: Neuer, Ronaldo und Messi in Top 3
Bei der Wahl zum Weltfußballer stehen zwei alte Bekannte und Manuel Neuer in den Top drei. Nun liegt es an den Trainern und Kapitänen der Nationalmannschaften, mehr...

Beach-Academy-Camps 2015: "Da ist für jeden etwas dabei"
Beach-Academy-Camps 2015: "Da ist für jeden etwas dabei"
Hansi Huber ist seit drei Jahren als Headcoach für die Beach-Academy unterwegs. Die kommenden Camp-Angebote findet er so spannend, dass er am liebsten mehr...

Manuel Neuer ist Welttorhüter des Jahres
Manuel Neuer ist Welttorhüter des Jahres
Manuel Neuer ist von der IFFHS (International Federation of Football History & Statistics) zum Welttorhüter des Jahres 2014 gewählt worden. Bereits im mehr...

Tischtennis: 16-jähriger gewinnt die ITTF World Tour
Tischtennis: 16-jähriger gewinnt die ITTF World Tour
Der Chinese Yu Ziyang hat den Titel bei der ITTF World Tour geholt. Er ist der jüngste Spieler aller Zeiten, der den Sieg errungen hat: Mit 16 Jahren und mehr...