21

Leichtathletik-Hallen-EM: Zusammenfassung 3. Tag

09.03.2009
Leichtathletik: Leichtathletik-Hallen-EM: Zusammenfassung 3. Tag
Foto: keine Quelle wurde angegeben
 

(Leichtathletik) Ein unglaublicher letzter Sprung: Sebastian Bayer mit 8,71m zu Gold und Europarekord.

Die deutsche Mannschaft erlebte am letzten Tag der Leichtathletik-EM regelrecht einen Medaillenregen. Ganz oben stand dabei ein Weitspringer vom Bremer LT. Sebastian Bayer, im ersten Versuch bereits Weltjahresbestleitung, gelang im letzten Sprung, als der Wettkampf bereits entschieden war, der zweibeste Hallensprung, der je von einem Mensch gesetzt wurde. 8,71m bedeuteten gleichzeitig neuer Europarekord. Da ging der Doppelsieg, der von Nils Winter vervollständigt wurde, fast schon unter. Auch er schaffte mit 8,22m eine neue persönliche Bestmarke.

Das zweite Gold errang Ariane Friedrich von der LG Eintracht Frankfurt. Dabei profitierte die erkältete Hochspringerin davon, dass Mitfavoritin Blanka Vlasic aus Kroatien eklatante Anlaufprobleme hatte und ihre mit Abstand schlechteste Saisonleistung ablieferte. Am Ende wurde sie mit 1,92m nur Fünfte. Friedrich hingegen störte das gar nicht, denn sie wurde als einzige 2,01m-Springerin Europameister.

Edelmetall gab es ebenfalls für Sprinterin Verena Sailer. Ihr schlechter Start verbaute die Chancen auf noch bessere Plätze, kann sich am Ende allerdings über Bronze (7,22sec.) nicht beklagen.

Gleiches schaffte auch Alexander Straub. 5,76m im ersten Versuch reichten locker für einen Platz auf dem Podium, das ganz oben Renauld Lavillenie für sich in Anspruch nehmen kann. Straub von der LG Filstal war der einzige deutsche Stabhochspringer im Finale.

Ralf Bartels lag bis zum 6. Versuch auf Rang zwei, ehe der Franzose Niaré mit neuem Landesrekord dem Neubrandenburger diesen noch wegschnappte. Er bezeichnete seine 20,39m aber eher als „Gewinn einer Bronzemedaille, anstatt dem Verlust einer Silnbermedaille.“

Knapp das Treppchen verpasste jedoch Wolfram Müller. In einem sehr engen Rennen machte ihm seine ungünstige Position beim Schlussspurt einen Strich durch die Rechnung. 3:44,95min war seine Zeit, die etwa drei Sekunden langsamer war als die der Qualifikation.

Andre Niklaus zweiter Tag empfand seinen Siebenkampf eher als Enttäuschung. Der Schützling von der LG Nike Berlin landete schließlich auf Rang 5, auch weil sein Stabhochsprung nicht ganz so funktionierte.

Die letzte Veranstaltung aus Turin für die Deutschen war die 4x400m-Männerstaffel. Auch hier Pech, denn 10 Hundertstel trennten Seitz, Goller, Schneider und Rigau von einer Medialle. Die 3:07,14 sind ausbaufähig aber zugleich auch hoffnungsvoll für die diesjährige WM in Berlin.

Insgesamt brachte der letzte Tag 6 Mediallen hervor. (Nachfolgender Bericht) 


                                                                                                  Quelle Foto: www.spox.com 
                                                                                                 Johannes Carl (Oberasbach)



Stichwörter: 1500m 1500m, Alexander Straub Alexander Straub, Andre Niklaus Andre Niklaus, DLV DLV, Europameisterschaft Europameisterschaft, Hochsprung Hochsprung, Leichtathletik Leichtathletik, Nils Winter Nils Winter, Ralf Bartels Ralf Bartels, Sebastian Bayer Sebastian Bayer, Siebenkampf Siebenkampf, Staffel Staffel, Turin Turin, Verena Sailer Verena Sailer, Weitsprung Weitsprung



Kommentare
*Name:
Email:
*Kommentar:
Captcha Image
Ich möchte über neue Kommentare per Email informiert werden
Es gibt noch keine Kommentare.
Ähnliche News
Leichtathletik-Hallen-EM: Zusammenfassung 2. Tag
Leichtathletik: Leichtathletik-Hallen-EM: Zusammenfassung 2. Tag
(Leichtathletik) Zwei Medaillen für den DLV. Silke Spielgelburg (Foto) holt Silber, Anna Battke Bronze. mehr...

Das deutsche Team für die Olympischen Spiele
Olympia 2008: Das deutsche Team für die Olympischen Spiele
(Olympia 2008) Kienbaum (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat folgende Sportler und Mannschaften für die Olympischen Spiele nominiert. mehr...

Vergessenes Gold
Olympia 2008: Vergessenes Gold
(Olympia 2008) Nächste Woche sind wieder Olympische Spiele. 28 Disziplinen sind es, Sackhüpfen und Tauziehen fehlen. Eine Anthologie untergegangener Sportarten mehr...

Sebastian Bayer verzichtet auf Wattenscheid
Weitsprung: Sebastian Bayer verzichtet auf Wattenscheid
(Weitsprung) Hallen-Europarekordler Sebastian Bayer verzichtet auf einen Start beim Meeting in Wattenscheid an diesem Wochenende. Der Weitspringer hat eine Knochenabsplitterung mehr...

DLV nominiert Europacup Team
Leichtathletik: DLV nominiert Europacup Team
(Leichtathletik) Nominierung für den Europacup in Annecy (Frankreich; 21./22. Juni) mehr...
Weitere Topnews
Torlinientechnik kommt in der Fußball-Bundesliga
Torlinientechnik kommt in der Fußball-Bundesliga
Die 18 Bundesligisten haben heute beschlossen, ab kommender Saison die Torlinientechnik „Hawk-Eye“ einzuführen. Nur drei Vereine waren dagegen. mehr...

DOSB.Präsident Alfons Hörmann: Ganz Sportdeutschland ist voller Stolz
DOSB.Präsident Alfons Hörmann: Ganz Sportdeutschland ist voller Stolz
Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gratuliert der deutschen Fußballnationalmannschaft zum Gewinn der Weltmeisterschaft. Statement des DOSB-Präsidenten mehr...

Geschenktipps Weihnachtsaktion: Prozente und kreative Geschenkideen
Beach-Volleyball: Geschenktipps Weihnachtsaktion: Prozente und kreative Geschenkideen
(Beach-Volleyball) Alle Jahre wieder ist man ideenlos. Was könnte man bloß schenken? Dabei ist die Auswahl groß - vor allem im Beach-Shop. Wer zu Weihnachten ein Schnäppchen mehr...

Weltrekord und dann ist Schluss – Markus Deibler beendet Karriere
Schwimmen: Weltrekord und dann ist Schluss – Markus Deibler beendet Karriere
(Schwimmen) Neulich hat er noch einen Weltrekord aufgestellt, nun beendet Markus Deibler seine Karriere – mit 24 Jahren. Für den deutschen Schwimmsport wiegt der Rücktritt mehr...

Zwiebler besiegt Weltmeister Chen Long - heut gegen Kashyap Parupalli
Badminton: Zwiebler besiegt Weltmeister Chen Long - heut gegen Kashyap Parupalli
(Badminton) Historischer Sieg für Marc Zwiebler im Achtelfinale der China Open Superseries. Die deutsche Nummer eins bezwang den amtierenden Weltmeister Chen Long mehr...