70

Jens in China: Sicherheitskontrolle, Gesichtskontrolle und Brauhaus

07.08.2008
Schwimmen: Jens in China: Sicherheitskontrolle, Gesichtskontrolle und Brauhaus
Foto: keine Quelle wurde angegeben
 

(Schwimmen) Es geht los! Nach Wochen der Planung treffen sich die Hauptdarsteller der nächsten drei Wochen des Olympia-Tagebuchs in Frankfurt bei McDonalds. Sportler eben!;-)

So nun ist es endlich soweit, nach Wochen der Planung treffen sich die beiden Hauptdarsteller der nächsten drei Wochen des Olympia-Tagebuchs in Frankfurt bei McDonalds.
Schon geht’s los zum Flieger, ich gehe vor, weil Stefan noch immer am Telefon hängt und „wichtige“ Telefonate zu erledigen hat, wahrscheinlich telefoniert er mit einer Freundin.
Einchecken, Sicherheitskontrolle und Gesichtskontrolle ;) - alles kein Problem für das dynamische Duo.


Richtig da war doch noch was, Wo übernachten wir eigentlich in Peking? Kein Problem, Rechner an ab ins Netz und schon ist ein Zimmer im Kempinski Peking gebucht, obwohl es am Telefon noch hieß total ausgebucht! Tja was soll man da noch sagen... Beim Kempinski ist im Übrigen auch das Deutsche Haus – wo die Sportler interviewt werden.


Nun liegt die erste Flugtour vor uns – zunächst landen wir in Dubai. Die Zeit vergeht ruck zuck. Der Flughafen in Dubai ist wirklich schön. Sehr geeignet zum Shoppen und das Essen kann sich sehen lassen. Wir entscheiden uns für die einheimische Küche und werden prompt mit einer Spezialität (sowas wie Döner auf Reis und lecker Gemüse) belohnt. Jetzt noch zwei Stunden auf den Anschlussflug nach Peking warten.


Ankunft in Peking. Was uns hier erwartet setzt Maßstäbe, das größte Terminal der Welt empfängt uns mit seiner ganzen Wucht. (Unbedingt das Video am Ende von Stefans Blog anschauen! ) Ein nicht endendes Dach über uns bildet einen zweiten Himmel.
Eine Woche vor den Spielen, das merkt man auch schon auf dem Flughafen, so waren bspw. Jordanien und Brasilien mit bei uns an Bord und warten ebenfalls auf ihr Gepäck. Auch die polnischen Schwimmer kommen grad von Japan und schon sind wir in den ersten Gesprächen. Besser kann das Projekt Olympia nicht starten.


Mit dem Taxi geht es dann in Richtung Stadt, Verkehrsregeln Fehlanzeige, wer wagt gewinnt. Ich kenne keinen Verkehr auf der Welt der noch chaotischer ist. Angekommen am Hotel und was soll ich sagen, wir haben unser Zimmer, obwohl wir wieder hören, das dass Hotel eigentlich total überbucht ist. Ich glaube so überbucht sind die nicht, wie sie tun ;).
Nach Bezug des Zimmers geht es gleich in den Hotel Pool zur Schwimmstunde für Stefan dem Kanuten und „Reiseleiter“. Obwohl die Rollwende noch überhaupt nicht funktioniert, glaube ich dass es für Stefan noch nicht zu spät ist, schwimmen zu lernen.


Zum Abschluss des Tages geht’s zum Essen und wohin? Richtig, landestypisch ins Paulaner Brauhaus, dort treffen wir auch gleich wieder Leute die wir schon kennen, quasi ohne die hier nix gehen würde, die Leute von der Zeitnahme.
Bei Wurst und Bier geht der lange Tag schließlich zu Ende. Der erste Tag also ein voller Erfolg, wenn auch überaus chaotisch. Ich bin gespannt was in den nächsten Tagen noch so alles auf uns zukommt.



Stichwörter: Dubai Dubai, jens kruppa jens kruppa, McDonalds McDonalds, Peking Peking, Schwimmen Schwimmen, Stefan Pfanmöller Stefan Pfanmöller, Tagebuch Beijing 08 Tagebuch Beijing 08



Kommentare
*Name:
Email:
*Kommentar:
Captcha Image
Ich möchte über neue Kommentare per Email informiert werden
Eintrag vom 07.08.08, 17:21
Moinsen,
gut geschlafen?
Oder hängen die Füße wieder über das Bett hinaus?
Schöne Grüße auch von den Physio-Mädels!
Ciao Normi
Eintrag vom 07.08.08, 00:36
das seh ich genauso- macht lust auf mehr berichte, viedeos....
Erwähnte Sportler
Ähnliche News
The Battle: Keller(ZDF) vs. Franzi(ARD)
Schwimmen: The Battle: Keller(ZDF) vs. Franzi(ARD)
(Schwimmen) Vom Becken an das Micro. Tja, ich als alter Medienprofi kenne das. Jetzt startet auch Christian Keller (Ex-Schwimmer) seinen Siegeszug auf dem Bildschirm. mehr...

Video: Deutsche Schwimmer noch Weltklasse? Experte Kruppa analysiert!
Schwimmen: Video: Deutsche Schwimmer noch Weltklasse? Experte Kruppa analysiert!
(Schwimmen) Die Weltrekorde purzeln, aber die deutschen Schwimmer erreichen immer seltener überhaupt die Finalläufe. Die Schwimmnation Deutschland liegt am Boden! mehr...

Netzathlet Thomas Lurz im Interview mit Stefan
Schwimmen: Netzathlet Thomas Lurz im Interview mit Stefan
(Schwimmen) Stefan Pfannmoeller trifft 10km-Schwimmer und Netzathleten-Mitglied Thomas Lurz nach seinem Bronzemedaille-Gewinn! mehr...

Geburtstagskind Paul Biedermann im Videointerview
Schwimmen: Geburtstagskind Paul Biedermann im Videointerview
(Schwimmen) Videointerview mit Schwimmstar Paul Biedermann. Jens Kruppa als Kamerakind und ich als knallharter Fragensteller! Film ab... mehr...

Ian Thorpe, die Schwimmlegende - mit Tipps für die deutschen Schwimmer
Schwimmen: Ian Thorpe, die Schwimmlegende - mit Tipps für die deutschen Schwimmer
(Schwimmen) Sensationell - Ian Thorpe im netzathleten Video-Interview. Rock-Star-Leben, Tipps für die deutschen Schwimmer und Robin Bell? Film ab! mehr...
Weitere Topnews
Geschenktipps Weihnachtsaktion: Prozente und kreative Geschenkideen
Beach-Volleyball: Geschenktipps Weihnachtsaktion: Prozente und kreative Geschenkideen
(Beach-Volleyball) Alle Jahre wieder ist man ideenlos. Was könnte man bloß schenken? Dabei ist die Auswahl groß - vor allem im Beach-Shop. Wer zu Weihnachten ein Schnäppchen mehr...

Miroslav Klose beendet Karriere in der Nationalmannschaft
Miroslav Klose beendet Karriere in der Nationalmannschaft
Miroslav Klose hat seine Karriere in der Nationalmannschaft offiziell beendet. Das bestätigte der DFB am Montagmittag. Er ist nach Philipp Lahm der zweite mehr...

Beach-Academy-Camps 2015: "Da ist für jeden etwas dabei"
Beach-Academy-Camps 2015: "Da ist für jeden etwas dabei"
Hansi Huber ist seit drei Jahren als Headcoach für die Beach-Academy unterwegs. Die kommenden Camp-Angebote findet er so spannend, dass er am liebsten mehr...

Weltfußballer-Wahl: Neuer, Ronaldo und Messi in Top 3
Weltfußballer-Wahl: Neuer, Ronaldo und Messi in Top 3
Bei der Wahl zum Weltfußballer stehen zwei alte Bekannte und Manuel Neuer in den Top drei. Nun liegt es an den Trainern und Kapitänen der Nationalmannschaften, mehr...

Skisprung-Nationaltrainer Schuster bleibt bis 2019
Skispringen: Skisprung-Nationaltrainer Schuster bleibt bis 2019
(Skispringen) Bundestrainer Werner Schuster wird auch in den nächsten fünf Jahren für die Leitung der Disziplin Skisprung Herren im Deutschen Skiverband verantwortlich mehr...