3

Erfolgsrezept: Steinzeiternährung im Ausdauersport

22.11.2012
Triathlon, Duathlon: Erfolgsrezept: Steinzeiternährung im Ausdauersport
© Foto: Burkard Vogt / pixelio.de
 

(Triathlon, Duathlon) Die Wahl der leistungsförderndsten Nahrung ist für ambitionierte Sportler mittlerweile eine eigene Disziplin – und die will gelernt sein!

Kohlenhydrate gelten seit Jahren als die wichtigste Energiequelle, vor allem im Ausdauersport. Und so essen die meisten Sportler zu jeder Mahlzeit Müsli, Brot, Pasta, Kartoffeln oder Reis, dazwischen noch ein paar Energieriegel und -drinks. Doch das entspricht ganz und gar nicht dem aktuellen Wissensstand – und es sind vor allem die falschen Kohlenhydrate!

Loren Cordain und Joe Friel haben das Prinzip der Steinzeiternährung für den modernen Ausdauersportler optimiert: Dabei steht auch der ZEITPUNKT der Nahrungsaufnahme im Vordergrund. So macht es beispielsweise einen großen Unterschied, ob man eine Portion Nudeln kurz vor oder nach dem Sport zu sich nimmt!

Außerdem wird unsere Ernährung durch Zeitmangel und Fertigkost immer einseitiger. Und sie weicht massiv von der genetischen Veranlagung ab, die der Mensch im Laufe seiner Jahrmillionen langen Evolution manifestiert hat! Die Wahl der leistungsförderndsten Nahrung ist für ambitionierte Sportler mittlerweile eine eigene Disziplin – und die will gelernt sein!
In ihrem Buch „Das Paläo-Prinzip der gesunden Ernährung im Ausdauersport“ (ISBN 978-3-941297-10-4) zeigen die Autoren, wie man mit einer geringfügigen Änderung seines Speiseplans auch ohne Änderungen des Trainingsplans noch leistungsfähiger werden kann.
Natürlich erhältlich bei Amazon.



Stichwörter: Sporternährung Sporternährung, Triathlon, Duathlon Triathlon, Duathlon



Kommentare
*Name:
Email:
*Kommentar:
Captcha Image
Ich möchte über neue Kommentare per Email informiert werden
Es gibt noch keine Kommentare.
Ähnliche News
Team Cyclingpower
Radrennsport: Team Cyclingpower
(Radrennsport) Info zum Stand der Dinge beim Team Cyclingpower mehr...

Team Cyclingpower
Radsport: Team Cyclingpower
(Radsport) Armbänder unseres Teams zur Unterstützung der Kinderkrebshilfe mehr...

Rider of the Year 2009
Rennradsport: Rider of the Year 2009
(Rennradsport) Vorstellung Rider of the Year 2009 mehr...

Bundesliga-Profis trainieren nur 10 Stunden pro Woche
Fußball: Bundesliga-Profis trainieren nur 10 Stunden pro Woche
(Fußball) Fußball-Profis trainieren 10 Stunden pro Woche. Radprofis trainieren 5-6 Stunden/Tag. Computergamer trainieren bis zu 16h/Tag. Wegen der Regeneration können mehr...

Team Cyclingpower, Eric Krüger
Leichtathletik: Team Cyclingpower, Eric Krüger
(Leichtathletik) Unterstützung für Eric Krüger, ein talentierter Athlet, der es Wert ist, unsere Unterstützung zu bekommen mehr...
Weitere Topnews
Philipp Lahm: Rücktritt aus Nationalmannschaft
Fußball WM 2014: Philipp Lahm: Rücktritt aus Nationalmannschaft
(Fußball WM 2014) Wie die BILD-Zeitung berichtet, wird Philipp Lahm aus der Nationalmannschaft zurücktreten. Damit war das WM-Finale das letzte Spiel des 30-Jährigen für mehr...

Leichtathletik EM: Das steht heute auf dem Programm
Leichtathletik EM: Das steht heute auf dem Programm
Der dritte Tag der Leichtathletik-EM in Zürich bietet auch heute wieder spannende Wettkämpfe. Unter anderem gibt es das Stabhochsprungfinale der Frauen mehr...

FC Bayern: Lewandowski offiziell vorgestellt
Fußball WM 2014: FC Bayern: Lewandowski offiziell vorgestellt
(Fußball WM 2014) Mitten im Trubel der WM hat der FC Bayern am Mittwoch seinen neuen Spieler Robert Lewandowski nun offiziell vorgestellt. Bei seinem neuen Club will der mehr...

China Open: Lisicki, Petkovic und Kerber im Achtelfinale
Tennis: China Open: Lisicki, Petkovic und Kerber im Achtelfinale
(Tennis) Bei den China Open in Peking haben sich Sabine Lisicki, Andrea Petkovic und Angelique Kerber das Achtelfinale erreicht. Mit Mona Barthel verpasste nur mehr...

83 Athleten für Jugendspiele in Nanjing nominiert
83 Athleten für Jugendspiele in Nanjing nominiert
Die Deutsche Jugend-Olympiamannschaft für die 2. Jugendspiele in Nanjing/China (16. bis 28. August) besteht aus 83 Athletinnen und Athleten in 21 Sportarten mehr...