18

Der Macher des Stars Dirk Nowitzki im netzathleten Interview - Video

09.08.2008
Basketball: Der Macher des Stars Dirk Nowitzki im netzathleten Interview - Video
Foto: keine Quelle wurde angegeben
 

(Basketball) Dirk Nowitzki’s Trainer und Entdecker Holger Geschwindner im netzathleten Interview. Film ab!

 

 

Und hier wie immer der Text:

 

 

Holger: …ohhh, jetzt werde ich gefilmt, das ist gefährlich.


Jens: Jaha, das ist ganz gefährlich.


Stefan: Jens, wer ist denn heute unser Gast.


Jens: Hallo, wir haben heute Herr Geschwindner zu Gast und das ist der Trainer vom Dirk (Nowitzki) und er ist ein ganz guter Basketballtrainer und mal sehen, vielleicht kann ich ja auch noch was über Basketball lernen in den zwei Wochen in denen wir noch hier sind. Holger, wie ist es denn wenn der eigene Schützling nun nach so vielen Jahren das erste mal bei den Olympischen Spielen antritt?
Holger: Dirk hat als „Bub“ schon davon geträumt bei den Olympischen Spielen dabei zu sein und er hat Gott sei Dank auch der Deutschen Nationalmannschaft die Treue gehalten, obwohl er bei der NBA spielt. Ich hab ihn die ganzen Jahre unterstützt und nun hat es geklappt und deshalb sind die ganzen „jungen Kerle“ auch ganz heiß auf die Spiele und sie haben sich auch schon alle die Haare kurz rasiert und die olympischen Ringe „reinrasiert“. Das ist ein gutes Zeichen das die Mannschaft zusammensteht und die Stimmung gut ist. Wir hoffen nun das wir einen guten Start ins Turnier haben werden und gegen Angola gewinnen, gegen die wir bis jetzt noch nie verloren haben, und dann mit einem weiteren Sieg ins Viertelfinale einziehen können und dann haben wir zumindest schon mal die erste Stufe der Vorstellungen erfüllt.


Jens: Ja, dabei wünschen wir viel Glück. Vielleicht mal was anderes, was sagst Du denn dazu das er gleich beim ersten Mal Fahnenträger geworden ist?


Holger: Ja, das ist eine schwierige Frage. 1972 gab es da ja noch eine andere Tradition, nämlich das Sportler die es sich verdient hatten, gegen Ende hin die Fahne tragen durften. Dann hat sich das alles ein wenig verändert und die Profis starteten dann mit bei den olympischen Spielen, wie bspw. das Dreamteam der USA, was ganz nebenbei gesagt gut war, da die Sportler zusammenkamen. Aber heut ist es leider so, dass das Dreamteam außerhalb des Dorfes wohnt genauso wie Roger Federer und Rafael Nadal, und das spaltet leider ein wenig die Gruppe der olympischen Sportler. Da muss sich der IOC glaube ich mal Gedanken machen wie man diese Lücke wieder schließen kann.


Jens: Ja, mit Luxusappartements vielleicht.


Holger: Nein, ich glaube noch nicht einmal das es an den Appartements an sich liegt, sondern es liegt einfach am Platz. Hier ist es ja so das die deutschen Handballer drei Spieler außerhalb stationieren müssen, die Volleyballer haben ihren Trainerstab außerhalb untergebracht und da müsste man einfach das Dorf größer bauen das alle untergebracht werden können. Denn es ist nun mal so das die Olympioniken und Trainer wie eine große Familie sind und da gehören auch alle hier ins Dorf. Ferner ist es ja auch eine mentale Angelegenheit, denn wir haben derzeit rund 48 Krieg auf unsere Erde und da können und sollen alle Sportler die hier im Dorf sind auch mal abschalten können von der Umwelt. Sie sollen hier ihren Sport betreiben unabhängig von Hautfarbe und Konfession, etc.
Wichtig ist ja auch unter den Profis wie Dirk den Gedanken zu erhalten, das es Sinn macht der olympischen Idee die Treue zu halten - trotz aller finanziellen Vergütung . Und das dies ist auch wichtig für den Nachwuchs. Und insofern ist es auch wünschenswert das in Zukunft alle Sportler die an den olympischen Spielen teilnehmen, auch in einem Dorf wohnen. Dadurch wir d ja auch die Differenz zwischen den Topprofis und den Randsportarten verkleinert, wenn bspw. junge Sportler sehen: „Aha, die Topprofis sind ja dennoch ganz bodenständig geblieben und mit denen kann man auch ganz normal reden…“ Und da steht nun die Frage was kann man von organisatorischer Seite tun um diese entstandene Respektsgrenze vor Topathleten - wie auch immer diese entstanden ist, vielleicht durch die Finanzen – aber diese imaginäre Grenze muss wieder beseitigt werden.


Jens: Ich finde das ja auch das ist ja gerade das schöne am Olympischen Dorf. Ich habe das 2004 erlebt.


Holger: Ja das stimmt, jeder der hier in Dorf ist, wie ausgeflippt er auch ist, ist irgendwo sehr sehr gut, vielleicht nicht unbedingt immer Gold gewinnt, aber dennoch sehr gut. Und als Spitzensportler trainiert man alleine Daheim im Verein und kämpft sich nach vorn und hat ein paar Wettkämpfe, aber hier ist man gemeinsam mit allen Gleichgesinnten aller Sportarten in einem Dorf und es wäre sehr sehr schade wenn dieser Gedanke verloren geht.


Jens: Dankeschön.


Holger: Nichts zu danken, viel Glück und viel Spaß noch.

Eurer "seriöser"  Jens, alias Party-König-Kruppa



Stichwörter: Basketball Basketball, Deutsche Herren-Basketballnationalmannschaft Deutsche Herren-Basketballnationalmannschaft, Dirk Nowitzki Dirk Nowitzki, jens kruppa jens kruppa, Peking Peking, Tagebuch Beijing 08 Tagebuch Beijing 08



Kommentare
*Name:
Email:
*Kommentar:
Captcha Image
Ich möchte über neue Kommentare per Email informiert werden
Eintrag vom 09.08.08, 18:47
Hey, der Holger ist echt ein Top Man, quasi der Ziehvater von Dirk, hat echt nen super Eindruck gemacht...
Erwähnte Sportler
Ähnliche News
Dirk Nowitzki im exklusiven Netzathleten Videointerview!
Basketball: Dirk Nowitzki im exklusiven Netzathleten Videointerview!
(Basketball) Der beste deutsche Basketballer, NBA Superstar, Olympiateilnehmer und nun im netzathleten Interview ;-). Dirk war so nett und hat sich unseren Fragen gestellt. mehr...

Kretsches Basketball Vorschau: Dirk's Traum
Basketball: Kretsches Basketball Vorschau: Dirk's Traum
(Basketball) Welche Chancen auf eine Medaille haben die deutschen Riesen rund um Dirk Nowitzki? mehr...

Video mit Pascal Roller: Das Dorf ist cool!
Basketball: Video mit Pascal Roller: Das Dorf ist cool!
(Basketball) Endlich mal ein Korbjäger welcher kleiner ist als ich ;-) Aber Pascal ist trotzdem ein ganz großer! Film ab. mehr...

Die Vorstellung unserer Olympioniken: Die Basketball-Herren
Basketball: Die Vorstellung unserer Olympioniken: Die Basketball-Herren
(Basketball) Die Medaillen im olympischen Basketballwettbewerb werden wohl an andere Nationen vergeben. mehr...

Chris Kaman beim Tischtennis
Basketball: Chris Kaman beim Tischtennis
(Basketball) Grandios wie tapfer sich Chris Kaman (Neuzugang der deutschen Basketball-Nationalmannschaft) an der Tischtenniskelle macht. mehr...
Weitere Topnews
Olympische Jugendspiele: Yao Ming als Botschafter angekündigt
Olympische Jugendspiele: Yao Ming als Botschafter angekündigt
Das internationale olympische Komitee (IOC) kündigte heute Yao Ming als Botschafter für die diesjährigen olympischen Jugendspiele in Nanjing, China an. mehr...

Basketball: Bundesliga Finale FC Bayern – Alba Berlin
Basketball: Bundesliga Finale FC Bayern – Alba Berlin
In dem ganzen Trubel der WM geht momentan etwas unter, dass heute Abend ein weiteres Finalspiel der Basketball-Bundesliga ausgetragen wird. Zwischen dem mehr...

Traum von der WM-Medaille wurde wahr - Lisa Müller Team Deutschland
Traum von der WM-Medaille wurde wahr - Lisa Müller Team Deutschland
Am zweiten Tag der 51. Weltmeisterschaften in Granada (Spanien) gewannen die Damen mit dem Luftgewehr die erste Medaille für den Deutschen Schützenbund. mehr...

Nationalelf: Kader für EM-Quali nominiert
Nationalelf: Kader für EM-Quali nominiert
Bundestrainer Joachim Löw hat 20 Spieler für die EM-Qualifikationsspiele am 11. Oktober (ab 20.45 Uhr, live bei RTL) in Warschau gegen Polen und am 14. mehr...

Basketball: Morgen startet die Euroleague
Basketball: Morgen startet die Euroleague
Morgen starten ALBA Berlin und der FC Bayern Basketball in die Euroleague, die Champions League der Basketballer. Die Auftaktgegner könnten dabei schwerer mehr...