22

Der Ewige Medaillenspiegel

10.02.2010
Der Ewige Medaillenspiegel
© Foto: picture alliance
 

Mit dem 2. Platz im „ewigen Medaillenspiegel“ liegt Deutschland sehr gut. Holt die deutsche Mannschaft in Vancouver drei Goldmedaillen mehr als Russland, würde man sogar die Führung übernehmen. Wer sind die erfolgreichsten Wintersportler seit 1908, wer nahm am häufigsten teil, wir verraten es Euch.

Die 21. Olympischen Winterspiele in Vancouver/Kanada beginnen am 12. Februar 2010 und enden am 28. Februar 2010. Nach Montreal 1976 und Calgary 1988 ist Vancouver die dritte kanadische Stadt, die Olympische Spiele veranstaltet. Insgesamt werden 86 Goldmedaillen in 7 Sportarten vergeben.

Wir liefern Euch hier noch einige Statistiken zum bisherigen Abschneiden der deutschen Teilnehmer bei Olympischen Winterspielen.

Nach den Spielen von Vancouver, werden wir den Ewigen Medaillenspiegel aktualisieren.

 

 

Der Ewige Medaillenspiegel

                                                 G           B
1. Russland (mit URS/GUS)........121      87    86  
2. Deutschland (mit DDR)......... 118    116    94
3. Norwegen ..............................98     98    84
4. USA .................................... .78      80   58
5. Österreich ............................ 51      64   70
6. Schweden ............................ 43      31    44
7. Finnland ............................... 41      58   52
8. Kanada ............................... .38      37    43
9. Schweiz ............................... 38      37    43
10. Italien ................................36      31    34
11. Niederlande ........................25      30    23
12. Frankreich ..........................25      24    34
13. Südkorea .......................... 17        8      6
14. Japan ................................. 9       10    13
15. Großbritannien .................... 8         3    10
16. Tschechien .......................... 5       13    17
17. China ................................. 4       16    13

 

 

Erfolgreichste Sportler bei Olympia

                                                          G  S   B
1. Björn Dählie (Langlauf/NOR)             8   4   0
2. Ljubow Jegorowa (Langl./RUS           6   3   0
3. Lidija Skoblikowa (Eiss/URS)            6   0   0
4. O.E.Björndalen (Biathl./NOR)            5   3   1
Claudia Pechstein (Eissch/D)                5   2   2
6. Larissa Lasutina (Langl/RUS)            5   1   1
Clas Thunberg (Eisschn./FIN)               5   1   1
8. Bonny Blair (Eisschn./USA)              5   0   1
9. Eric Heiden (Eisschn./USA)               5   0   0
10. Raissa Smetanina (Langl/URS)        4   5   1
11. Sixten Jernberg (Langl/SWE)          4   3   2
12. Ricco Gross (Biathlon/GER)            4   3   1
13. Galina Kulakowa (Langl./URS)        4   2   2
Kjetil A.Aamodt (Alp./NOR)                  4   2   2
15. Ivar Ballangrud (Eissch/NOR)         4   2   1 
Sven Fischer (Biathl/GER)                    4   2   1
16. Thomas Alsgaard (Langl./NOR)       4   2   0

 

Erfolgreichste Deutsche bei Olympia

                                                      G   S   B

1. Claudia Pechstein (Eisschn.)..........5   2   2

2. Ricco Gross (Biathlon) ..................4  3   1

3. Sven Fischer (Biathlon) ................4   2   2
4. Karin Kania (Eisschnelllauf) ..........3   4   1
Gunda Niemann (Eisschnell.).............3   4   1
6. Kati Wilhelm (Biathlon) ................3   3   0
7. Georg Hackl (Rodeln) ..................3   2   0
8. Bernhard Germeshausen (Bob).....3   1   0
Jens Weißflog (Skispringen)..............3   1   0
Mark Kirchner (Biathlon) ..................3   1   0
9. Katja Seizinger (Ski alpin).............3   0   2
10. Meinhard Nehmer (Bob) .............3   0   1
11. Ulrich Wehling (Nord.Komb.)........3   0   0
Michael Greis (Biathlon) ...................3   0   0
Andre Lange (Bob) ..........................3   0   0
Kevin Kuske (Bob) ..........................3   0   0
12. Uschi Disl (Biathlon) ...................2  4   3

 

Häufigste Teilnehmer International


Sechsmal nahmen an Winterspielen teil:

Jochen Behle (Langl./GER) .............1980-1998
Victor Coates (Eiss./CAN) ..............1968-1988
Alfred Eder (Biath./AUT) ................1976-1994
Carl-Erik Eriksson (Bob/SWE).........1964-1984
Georg Hackl (Rodeln/GER) .............1988-2006
Raimo Helminen (EH/FIN) ..............1984-2002
Emese Hunyady (Eiss./HUN) ..........1984-2002
Maria-L.Kirvesniemi(Lang/FIN)........1976-1994
Harri Kirvesniemi (Lang/FIN)..........1980-1998
Sergej Tschepikow (Biath/RUS).......1988-2006

Wegen der Rhythmusumstellung zwischen Sommer- und Winterspielen, fanden
1992 und auch 1994 Winterspiele statt.

 

Häufigste deutsche Teilnehmer


Sechsmal nahmen an Winterspielen teil:

Jochen Behle (Langlauf) ..... 1980-1998
Georg Hackl (Rodeln) ........ 1988-2006

Fünfmal nahmen an Winterspielen teil:

Uschi Disl (Biathlon) ....................1992-2006
Martina Ertl-Renz (Ski alpin).........1992-2006
Monika Holzner-Gawenus (ES)......1972-1988
Ricco Groß (Biathlon) ..................1992-2006
Dieter Hegen (Eishockey) ............1984-1998
Udo Kießling (Eishockey) .............1976-1992
Ch.Luding-Rothenburger (ES)........1980-1992
Bogdan Musiol (Bob) ...................1980-1994
Claudia Pechstein (ES) ................1992-2006

 

Hier geht es zum Medaillenspiegel von Vancouver

Hier geht es zum Zeitplan von Vancouver

 



Stichwörter: Biathlon Biathlon, Bob Bob, Eishockey Eishockey, Eisschnelllauf Eisschnelllauf, Ewiger Medaillenspiegel Ewiger Medaillenspiegel, Medaillenspiegel Medaillenspiegel, Olympia Olympia, Olympia Vancouver 2010 Olympia Vancouver 2010, Skispringen Skispringen, Vancouver 2010 Special Vancouver 2010 Special



Kommentare
*Name:
Email:
*Kommentar:
Captcha Image
Ich möchte über neue Kommentare per Email informiert werden
Eintrag vom 01.12.12, 14:19
Die Schweiz liegt zusammen mit Kanada auf Rang 8.-9. Ein gutes Resultat für dieses kleine Land.
Eintrag vom 15.02.10, 00:51
Interessanter Punkt, Thomas. Allerdings: Wie willst Du die Zeit von 1968 bis 1988, in denen die beiden deutschen Mannschaften an den Start gegangen sind, berechnen? Ziehen wir beispielsweise einfach mal die 11 Goldmedaillen der BRD in dieser Zeit ab, liegt Deutschland insgesamt immer noch vor Norwegen. Jetzt argumentierst Du wahrscheinlich, dass man die DDR als eigenständiges Land im Spiegel führen sollte. Wie wird dies international dargestellt? Hast Du da einen Link? Wie viele verschiedene deutsche Teams gibt es dann in diesem Medaillenspiegeln? Gibt es beispeilsweise eine Mannschaft von 1928 bis 1936, eine von 1952 bis 1964, die DDR und die BRD von 1968 bis 1988 und dann Deutschland ab 1992? Ich denke der Ewige Medaillenspiegel ist eine nette Spielerei, die nicht überbewertet werden sollte und für die es kein Reglement gibt. Letztlich haben politische Verhältnisse dafür gesorgt, dass die Berechnung etwas kompliziert ist und wahrscheinlich jedes Land einen eigene Version dafür hat. Schöne Grüße und viel Spaß bei den Spielen in Vancouver!
Eintrag vom 14.02.10, 22:19
Es kann ja wohl nicht korrekt sein, wenn die DDR-Medaillen einfach zu den anderen deutschen Medaillen dazugerechnet werden. Demnach war zwischen 1968 und 1988 in jeder Disziplin für Deutschland das doppelte Teilnehmerkontingent startberechtigt, was ein Riesen-Vorteil gegenüber den anderen Nationen ist. Ebenso ist es auch nicht korrekt, wenn die früheren Medaillen der Sowjetunion mit denen von Russland zusammengezählt werden. Die alte UdSSR war ein Bündnis verschiedener Republiken, von denen die meisten jetzt eigenständig sind.
Die wahre Nummer 1 im "Ewigen Medaillenspiegel" ist eindeutig Norwegen und das wird auch nach den Spielen in Vancouver so sein. Außerhalb von Deutschland wird das auch in den Statistiken so dargestellt.
Eintrag vom 11.02.10, 22:17
...nachdem jetzt die Wettkämpfe mit 30 Russen weniger stattfinden, geh ich davon aus, dass nach den Olympischen Spielen wir Deutschen die Spitzenposition im "Ewigen Medaillenspiegel" einnehmen werden. ;-)
Ähnliche News
Ergebnisse des 9. Wettkampftages
Ergebnisse des 9. Wettkampftages
Der deutsche Zweierbob mit Pilot Andre Lange bleibt weiterhin auf Goldkurs. Für die Curler um Skip Andy Kapp rückt das Finale ebenfalls näher. No-Name mehr...

Die Entscheidungen des 13. Wettkampftages
Die Entscheidungen des 13. Wettkampftages
Im Eisschnelllauf trugen die Damen ihr Rennen über 5000 m aus, die Bob-Damen heizten den Eiskanal hinunter. Im Riesenslalom kämpft Kathrin Hölzl um eine mehr...

Olympiazeitplan: Zeitplan Samstag und Sonntag, 13./14. 02. 2010
Olympiazeitplan: Zeitplan Samstag und Sonntag, 13./14. 02. 2010
Hier seht Ihr den Zeitplan der ersten beiden Tage der Spiele von Vancouver 2010. Das Eröffnungswochenende, 13. und 14. Februar 2010. mehr...

Der ewige Medaillenspiegel bei Winterspielen
Der ewige Medaillenspiegel bei Winterspielen
Deutschland ist auf Platz 1 im "Ewigen Medaillenspiegel" vorgerückt. Das enttäuschende Abschneiden der russischen Mannschaft machte es möglich. mehr...

Olympia Zeitplan am Wochenende. Tag 8 und 9 in Vancouver
Olympia Zeitplan am Wochenende. Tag 8 und 9 in Vancouver
netzathlet Martin Fiala greift ins Geschehen ein. Wie geht es weiter in Vancouver? Der Zeitplan der Wettkämpfe des heutigen Abends. Anfangszeiten der Wettbewerbe mehr...
Weitere Topnews
DOSB.Präsident Alfons Hörmann: Ganz Sportdeutschland ist voller Stolz
DOSB.Präsident Alfons Hörmann: Ganz Sportdeutschland ist voller Stolz
Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gratuliert der deutschen Fußballnationalmannschaft zum Gewinn der Weltmeisterschaft. Statement des DOSB-Präsidenten mehr...

DSV-Aufgebot für die Weltcups in Lake Louise und Beaver Creek
DSV-Aufgebot für die Weltcups in Lake Louise und Beaver Creek
Noch einmal geht es in Übersee zum Weltcup im Ski Alpin. Riesenslalom, Abfahrt und Super-G stehen auf dem Programm. Die Damen starten in Lake Louise, die mehr...

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf?
Nordische Kombination: Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf?
(Nordische Kombination) Gerade läuft die Nordische Ski-WM in Fallun – die deutsche Mannschaft sammelt fleißig Medaillen und wenn es nach dem Deutschen Skiverband geht, wird es mehr...

TZ-Cup aller Talentzentren im Württembergischen Schützenverband 2015
TZ-Cup aller Talentzentren im Württembergischen Schützenverband 2015
Mit einem Highlight im neuen Schützenjahr 2015, startete der Württembergische Schützenverband am 03.01.2015 in seinen ersten Wettbewerb, dem TZ-Cup aller mehr...

Biathlon-WM: DSV gibt Aufgebot für Kontiolahti bekannt
Biathlon-WM: DSV gibt Aufgebot für Kontiolahti bekannt
Vom 3. bis zum 15. März werden bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Kontiolahti, Finnland, die Medaillen vergeben. Mit welchem Aufgebot geht Deutschland mehr...