Thema 'Zu spät für das voltigieren?'

Betreff:  Zu spät für das voltigieren?
Autor: Diana S.
Datum:26.03.09 10:12

Hallo,

ich hab mich zwar schon früher für Pferde interessiert jedoch nie wirklich fürs Voltigieren.

Jetzt war ich vor kurzem auf einer Show, wo auch voltigiert wurde.

Jetzt würde ich auch gerne anfagen, habe aber Bedenken ob es nicht schon etwas zu spät ist um damit anzufangen.

Was meint ihr?

 

 

 
Betreff:  Aw:Zu spät für das voltigieren?
Autor: Michael S.
Datum:26.03.09 10:34

Hallo Diana,

wie ich schon im Thread "Alternative zum Voltigieren" geschrieben habe, gibt es in einigen Vereinen Senioren- Gruppen, in denen auch "Spätberufene" noch mit dem Voltigieren anfangen.

Da ich nirgends etwas über dein Alter finden konnte, weiss ich natürlich nicht, ob du da Altersmässig rein passt.

Erkundige dich doch einfach mal bei einem Verein in deiner Nähe, dort kann man dir bestimmt am ehesten weiterhelfen und deine Fragen beantworten.

lg

Micha

 
Betreff:  Aw:Zu spät für das voltigieren?
Autor:
Datum:26.03.09 10:37

Hallo Diana,

ich denke, dass es auch auf das Alter ankommt, wann man mit dem Voltigieren noch anfangen kann. Wenn man so mit 16-20 Jahren erst mit dem Voltigieren anfängt, denke ich hat man noch eine recht gute Chance was daraus zu machen....wenn man allerdings schon etwas älter ist, weiß ich leider nicht wie sich das verhält...
Ich selbst habe mit 6 Jahren angefangen zu voltigieren, habe aba im Dezember vor 2 Jahren aus gesundheitlichen Gründen aufhören müssen.

ganz liebe Grüße,
Steffi

 

 

 
Betreff:  Aw:Zu spät für das voltigieren?
Autor: Michael S.
Datum:26.03.09 14:00

Also meine Frau hat mit 32 noch angefangen zu Voltigieren, in einer dieser besagten Senioren- Gruppen.

Allerdings hat sie vorher aber auch schon jahrelang erfolgreich Kunstradfahren betrieben...

 
Betreff:  Aw:Zu spät für das voltigieren?
Autor:
Datum:26.03.09 18:14

Naja es ist ja auch bei jedem anders. Es sind ja nicht alle Menschen gleich 
Wenn die entsprechenden Möglichkeiten gegeben sind, mag das nochmal um einiges einfacher sein.

lg,
Steffi

 
Betreff:  Aw:Zu spät für das voltigieren?
Autor: Inga S.
Datum:26.03.09 20:58

Hi,

wir haben bei uns am Verein letztes Jahr eine Elterngruppe gegründet... Altersmässig sind die so zwischen 30 und 40. Der Großteil hat noch nie etwas mit Turnen oder Reiten oder Volti zu tun gehabt. Alle haben riesig Spaß und ich muss sagen, ich war und bin wirklich überrascht wie gut die sind!

Wenn man sich traut und einfach probiert kann man das ohne Probleme hobbymässig machen! Das schöne ist auch, dass halt fast nur Anfänger zusammen voltigieren und es so keinerlei Leistungsdruck gibt sondern wirklich nur darum geht das Voltigieren für sich zu lernen!

Von wo kommst du denn Diana?

 

Viele Grüße aus Witten

Inga

 
Betreff:  Aw:Zu spät für das voltigieren?
Autor: Gerhard W.
Datum:27.03.09 12:33

Eigentlich ist es nie zu spät für irgend etwas.Beim Voltigieren zu zuschauen ist immer wieder ergreifend.Wenn du in fortgeschrittenem Jugendalter erst damit anfängst, mußt du wissen was du noch erreichen möchtest. 

Also, wenn man schon etwas Älter ist, sollte man es doch als reines Hobby betreiben.

Unterhalte dich mal mit Voltigierern die das Wettkampfmäßig betreiben, es gehört ne Menge Kraft, Kondition und Mut dazu, z.B. in   3-4m Höhe zu fliegen oder auch nur einfach auf dem Pferd zu stehen. Wir haben bei uns in Salzmünde mal Elternvoltigieren gemacht, um zu erleben, wie es unseren Kindern da oben zu mute ist. Hat Spaß gemacht, aber auch anstrengend. Probiere es doch einfach mal aus, entweder ergreift dich das Voltifieber oder es bleibt doch lieber beim zuschauen. Letztendlich macht das zuschauen mehr Spaß, je höher die Leistungsklasse ist und das ist dann auch das, was so fasziniert.

Eventuell schildern dir auch mal ein paar Voltisenioren, warum sie diesen Sport noch betreiben und was den Reiz dabei ausmacht.

Na dann viel Glück beim ausprobieren.   

Wolli