Thema 'Tapen sinnvoll?'

Betreff:  Tapen sinnvoll?
Autor: karl
Datum:26.01.13 23:46

Hallo zusammen.
Immer, wenn ich mich verletzt habe, tape ich kurzerhand.
Doch nun wurde laut einer Studie bekannt, dass Tapen (wie z. B. http://www.sporttapeband.de) an sich keine ausschlaggebene Wirkung hat.

Zudem wird die Leistung von den gesetzlichen Krankenkassen zumeist nicht erstattet.

Was meint ihr dazu? Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht?

 

~ Karl

 

 

 
Betreff:  Aw:Tapen sinnvoll?
Autor: Nils B.
Datum:28.01.13 10:30

Hallo Karl,

hast du einen Link zu der Studie? Die würde mich in der Tat interessieren. 

Meine Erfahrungen mit tapen halten sich bisher (Gott sei Dank) noch in Grenzen. Dr. Thomas Hochholzer hat mir in einem Interview zu Ringbandverletzungen (http://www.netzathleten.de/Sportmagazin/Gesundheitsratgeber/Ringbandverletzungen-beim-Klettern-Symptome-Therapie-Praevention/7740661873300924441/head) gesagt, dass man wenig, wenn möglich gar nicht tapen sollte, da dauerhaftes Tapen die Strukturen im Finger schwächen kann.

Oder meinst du Kinesiotape? Du sprichst ja die Krankenkassen an...

Grüße

 
Betreff:  Aw:Tapen sinnvoll?
Autor: Alex
Datum:11.11.14 13:53

Man kann das ja auch recht gut selbst erlernen. Denke schon, dass es sinnvol ist !

 

 
Betreff:  Aw:Tapen sinnvoll?
Autor: Andrea
Datum:12.11.14 21:49

Bei mir helfen die Tapes recht gut, zumindest lindern sie die Schmerzen (ob Placebo oder nicht, sei dahin gestellt). Allerdings muss ich sagen, vertrage ich den Kleber nicht allzulange, so dass ich die Tapes spätestens nach drei Tagen wieder entfernen muss.